Screencasts und interaktive Software-Simulationen und SCHULUNGEN erstellen

Screencasts und interaktive Software-Simulationen erstellen:
In Storyline ist es einfach, sowohl Screencast-Videos als auch interaktive Software-Simulationen zu erstellen. In diesem Tutorial sehen wir uns kurz an, wie man Software-Schulungen erstellt, Bearbeitungen vornimmt und den Unterricht mithilfe der Zoomfunktion verbessert.

Screencasting-Grundlagen


Bevor wir beginnen, möchten wir einige Grundlagen der Bildschirmaufzeichnung erläutern. Es gibt zwei Möglichkeiten, Software-Schulungen anzubieten:

  1. Video-Screencasts
  2. Interaktive Simulationen
  3. Beauftragen sie eine E-Learning-Agentur

Video-Screencasts

Video-Screencasts sind Videos, die Ihren aufgezeichneten Computerbildschirm zeigen. Dabei werden alle Ihre Mausbewegungen und alle Audiokommentare aufgezeichnet. Das Endergebnis ist eine einzige Videodatei. Sie eignen sich gut für „How-to“-Videos, sind aber nicht sehr interaktiv.

+ Billig oder kostenlos

+ Schnell und einfach

– Keine Interaktion

– Nicht sehr effektiv

Interaktive Simulationen

Interaktive Simulationen simulieren die Verwendung der Software. Anstelle eines Videos erhalten Sie einzelne Bildschirme mit verknüpften Hotspots und verschiedenen Hilfeanweisungen. Das bedeutet, dass Sie einen Großteil der Interaktion mit der Software simulieren können, indem Sie die Lernenden auf die richtigen Bereiche klicken oder Text eingeben lassen, genau wie sie es mit der echten Software tun würden.

Es gibt drei Möglichkeiten, interaktive Simulationen zu zeigen:

  1. Ansichtsmodus: Sie gehen durch den Prozess und der Lernende sieht, was Sie tun
  2. Versuchsmodus: Der Lernende versucht, den Prozess zu durchlaufen, und Sie geben visuelle Hinweise und Beschriftungen.
  3. Testmodus: Der Lernende kann seine Fähigkeit, eine Aufgabe zu erledigen, durch einen simulierten Test demonstrieren, in dem er alle erforderlichen Aktionen ausführt.

Articulate Storyline bietet beide Arten der Bildschirmaufzeichnung. Sie beginnen mit der Aufnahme eines Videos und können dann wählen, ob Sie das Video oder eine interaktive Simulation in einen der drei Modi einbinden möchten.

Siehe auch  E-Learning Marketing: die komplette Schritt für Schritt Anleitung

+ Schnell und einfach

+ Interaktiv

– Erfordert Grundkenntnisse in PowerPoint

– Muss in eines der webfreundlichen Formate konvertiert werden

Beauftragen sie eine E-Learning-Agentur

Es gibt viele Unternehmen, die maßgeschneiderte Software-Simulationen mit professioneller Software erstellen. Wenn Sie schnell eine komplexe Software-Simulation erstellen müssen, können Sie sie bei einem solchen Unternehmen in Auftrag geben.

+ Fachkenntnisse und Software

+ Zeitersparnis für Ihre Mitarbeiter

– Ziemlich kostspielig

– Die Erstellung einer professionellen Simulation kann mehr Zeit in Anspruch nehmen

Nach Abwägung dieser Vor- und Nachteile können Sie entscheiden, welcher Weg für Sie der beste ist, und jetzt mit der Erstellung interaktiver Software-Simulationen beginnen. Bei Fragen oder Wünschen melden Sie sich bitte. Wir erstellen gern Ihre Screencasts und Software-Simulationen.

Nach oben scrollen
Scroll to Top