E-Trainings: Die 5 besten Plattformen für Ihre Schulung

Sind Sie auf der Suche nach einer E-Trainings-Plattform, mit der Sie die Schulung Ihrer Mitarbeiter optimieren können? Es gibt viele Lösungen, die es wert sind, erkundet zu werden, aber wir werden uns in diesem Beitrag mit den fünf beliebtesten Plattformen beschäftigen:

  • iSpring Learn LMS
  • TalentLMS
  • Docebo
  • Adobe Captivate Prime
  • SAP Litmos

Wir werden ihre wichtigsten Funktionen analysieren, ihre Vor- und Nachteile abwägen und ihre Preise vergleichen, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können. Doch bevor wir uns jede Software im Detail ansehen, wollen wir uns erst einmal ansehen, was eine eLearning-Plattform ist und wie sie funktioniert.

Was ist eine e-trainings-Plattform?

Im Allgemeinen wird eine E-Trainings-Plattform als Lernsoftware und Informationssystem betrachtet, das Schulen, Universitäten und Unternehmen nutzen, um ihre Lernenden zu unterrichten oder zu schulen und Lernmaterialien an einem Ort zu speichern. Es besteht jedoch keine Einigkeit darüber, welche spezifischen Funktionen sie unbedingt haben sollte.

Einige betrachten es eher als Content Management System (CMS), andere als Learning Management System (LMS), wieder andere sehen eine eLearning-Plattform als computerunterstütztes kollaboratives Lernsystem (CSCLS) und wieder andere als virtuelle Gemeinschaft von Studierenden, Tutoren und Professoren, die Strategien des Wissensmanagements (KM) nutzen.

In diesem Artikel betrachten wir eine eLearning-Plattform als LMS und definieren sie als eine Software zur Verwaltung von E-Trainings. Ein LMS automatisiert die langweiligsten und mühsamsten Teile der Ausbildung, wie das Sammeln von Aufgaben, die Bewertung von Tests, die Verarbeitung von Statistiken und die Erstellung von Berichten. Außerdem ermöglicht es Ihnen, Ihre Mitarbeiter zu schulen, ohne das Büro zu verlassen, und alle Prozesse direkt von Ihrem Arbeitsplatz aus zu verwalten. Ihre Mitarbeiter können jederzeit und überall online lernen, sogar über ihr Smartphone.

Wie man eine e-Trainings-Plattform auswählt

Bei über 800 Lernmanagementsystemen, die auf dem Lernmarkt konkurrieren, ist es eine große Herausforderung, sich für eine Lösung zu entscheiden, vor allem, wenn es sich um Ihre erste E-Trainings-Plattform handelt. Bei der Auswahl einer Plattform müssen Sie zunächst auf Ihre Bedürfnisse eingehen. Hier sind drei wichtige Punkte, die Sie bei der Auswahl berücksichtigen sollten:

Akademisch vs. Unternehmerisch

Beide Kategorien von E-Trainings-Plattformen ermöglichen es Ihnen, einige Schulungs- und Ausbildungsprozesse zu automatisieren und den Zugang zu Lernmaterialien online bereitzustellen. Allerdings weisen Hochschul- und Unternehmens-LMS einige signifikante Unterschiede auf und haben einen anderen Schwerpunkt. Zumindest haben sie unterschiedliche Organisationsstrukturen, Planungseinheiten sowie Nachverfolgungs- und Bewertungssysteme. Außerdem sind Unternehmens-LMS flexibler und ermöglichen eine einfachere und häufigere Aktualisierung der Inhalte.

Industrie und Anwendungsfälle

Je nach Branche gibt es möglicherweise spezielle Anforderungen an ein LMS. Wenn Sie beispielsweise eine Organisation des Gesundheitswesens sind, benötigen Sie möglicherweise ein LMS, das mit einem Krankenhausmanagementsystem und ACCME-Webdiensten integriert werden kann.

Bei der Auswahl einer E-Trainings-Plattform müssen Sie auch wissen, ob sie alle Ihre Anwendungsfälle abdecken kann. Kann sie Ihnen beispielsweise helfen, das Onboarding von Mitarbeitern zu automatisieren, oder ist sie für die Schulung von Vertriebspartnern geeignet? Wenn Sie beispielsweise Geschäftspartner schulen, möchten Sie vielleicht Gruppen von externen Lernenden bilden, die Zugang zu bestimmten Lernmaterialien haben, aber in Bezug auf die Anzeige anderer Inhalte und die Nutzung anderer LMS-Funktionen eingeschränkt sind.

Eigenschaften

Nun, das ist ein ziemlich weites Feld der Forschung. Es kann nützlich sein, eine Liste mit den Anforderungen an ein LMS zu erstellen und dann herauszufinden, ob der eine oder andere Anbieter die benötigten Funktionen anbietet. Außerdem ist es eine gute Idee, Kundenrezensionen zu einem bestimmten LMS zu lesen. Um Ihnen bei der Auswahl zu helfen, haben wir eine Liste der häufigsten Anforderungen an Lernmanagementsysteme erstellt, die Sie sich ansehen können.

Siehe auch  Online Kurs erstellen: Anleitung, Anbieter, Software, Plattformen

Werfen wir nun einen detaillierten Blick auf die 5 leistungsstärksten E-Learning-Plattformen auf dem Markt im Jahr 2023.

Beste E-Trainings-Plattformen

E-Trainings-PlattformArt der LösungAm besten für
1. iSpring Learn LMSEin Cloud-basiertes LMS, das einfach zu bedienen ist, aber über ein fortschrittliches Benutzer- und Inhaltsmanagement, leistungsstarke Authoring-Funktionen und eine leistungsstarke Reporting-Engine verfügt.Es eignet sich gut für kleine bis mittlere Unternehmen, die eLearning-Kurse schnell erstellen und gemeinsam nutzen sowie gemischte Schulungen auf einer einzigen Plattform durchführen möchten.
2. TalentLMSEin intuitives LMS, das über alle grundlegenden Optionen verfügt, die man von einem LMS erwartet, und darüber hinaus E-Commerce und Zapier-Integration bietet.Passt zu Unternehmen, die nach einem kostengünstigen LMS für die Schulung von Mitarbeitern, Partnern oder Kunden suchen. Es ist auch eine gute Wahl für diejenigen, die planen, Online-Kurse zu verkaufen.
3. DoceboEin Lernmanagementsystem, das reichlich Möglichkeiten für formelles und informelles Lernen bietet.Ein großartiges LMS für alle, die ihre Mitarbeiter in das soziale Lernen einbinden wollen. Da die Benutzeroberfläche jedoch recht kompliziert ist und Anpassungen erfordert, ist es nicht die perfekte Lösung für diejenigen, die keine Erfahrung mit LMS haben.
4. Adobe Captivate PrimeEine Cloud-basierte Lernplattform, die sich durch fortschrittliche Social-Learning-Funktionen, Skill-Management und umfangreiche Berichte auszeichnet.Eine gute Lösung für Unternehmen, die Vertriebspartner schulen und mehrsprachiges eLearning anbieten müssen.
5. SAP LitmosEine eLearning-Plattform für Unternehmen, die ein LMS mit einer robusten Kursbibliothek kombiniert.Besonders geeignet für Unternehmen, die ihre Schulungen mit CRM- und HR-Systemen integrieren und Standardkurse mit ihrem individuellen eLearning kombinieren möchten.

1. iSpring Learn LMS

iSpring Learn ist ein Cloud-basiertes LMS, das einfach zu bedienen ist, aber mit großartigen Funktionen ausgestattet ist, die es Ihnen ermöglichen, Schulungsprogramme schnell zu erstellen und bereitzustellen und die Fortschritte der Lernenden effektiv zu verfolgen. Es wurde entwickelt, um alle Schulungsbedürfnisse und -prozesse abzudecken, vom Onboarding neuer Mitarbeiter bis hin zur Erstellung komplexer Schritt-für-Schritt-Programme für fortlaufende Schulungen. iSpring Learn unterstützt nicht nur reines eLearning durch Online-Kurse, sondern auch Live-Unterricht über Zoom-Webkonferenzen. iSpring Learn ist perfekt für verstreute Teams, da es in 22 Sprachen verfügbar ist.

Im Gegensatz zu vielen anderen E-Trainings-Plattformen verfügt iSpring Learn über hervorragende Authoring-Funktionen. Es verfügt über ein integriertes Tool zur Erstellung einfacher Kurse direkt im Browser und ein integriertes, voll funktionsfähiges Authoring-Toolkit, die iSpring Suite. Letzteres ermöglicht es Ihnen, ansprechende und interaktive Qualitätskurse mit Audio- und Videoinhalten, Dialogsimulationen, Quizfragen und Videotutorials zu erstellen. Die nahtlose Integration mit iSpring Learn gewährleistet, dass alle Ihre Lerninhalte nach dem Hochladen in das LMS perfekt funktionieren.

Zu den weiteren großen Vorteilen von iSpring Learn gehören eine robuste Reporting-Engine, ein perfektes Benutzererlebnis und native mobile Apps für iOS und Android, die es den Benutzern ermöglichen, unterwegs zu lernen und das Lernen in ihren Alltag zu integrieren.

Vorteile

  • Lernspuren für die Erstellung schrittweiser Schulungsprogramme und die Automatisierung des Lernprozesses
  • Ein integriertes Autorentool, mit dem Sie adaptive digitale Lerninhalte direkt in einem Browser entwickeln können
  • Integration mit dem leistungsstarken iSpring Suite Toolkit für die Kurserstellung, das kostenlos enthalten ist
  • Ein fortschrittliches Berichtssystem mit einem visuellen Dashboard und flexibler Anpassung
  • Eine native mobile App, die Offline-Lernen unterstützt und alle Fortschritte in Echtzeit speichert
  • Integration mit Zoom für Online-Kurse und Schulungen unter Anleitung
  • Einfache, moderne Schnittstelle
  • Das System kann nach Abschluss der Ausbildung Zertifikate ausstellen
  • Großartige technische Unterstützung

Nachteile

  • Keine xAPI-, PENS- oder LTI-Unterstützung
  • Begrenzte Funktionen für soziales Lernen

Am besten geeignet für

iSpring Learn LMS eignet sich gut für kleine bis mittlere Unternehmen, die eLearning-Kurse schnell erstellen und bereitstellen und das Blended-Learning-Modell auf einer einzigen Plattform implementieren müssen.

Preisgestaltung

iSpring bietet zwei Arten von Abonnements an – Start und Business -, wobei Business mehr erweiterte Funktionen bietet. Der Preis hängt von dem gewählten Abonnement und der Anzahl der Lernenden ab, die sich in einem bestimmten Monat auf der Plattform anmelden. Zum Beispiel kostet der Plan für 100 Lernende/Monat (Start-Abonnement) 2,87 $ pro Lernenden.

2. talent LMS

TalentLMS ist ein intuitives, kostengünstiges LMS, das alle grundlegenden Optionen bietet, die man von einem LMS erwartet, und darüber hinaus E-Commerce- und Zapier-Integration umfasst.

Siehe auch  Mitarbeiterschulung erstellen: 7 Tools um ihre zu erstellen

Es verfügt über grundlegende Optionen für die Erstellung von Inhalten – zum Beispiel können Sie einfache E-Trainings aus verschiedenen Inhaltstypen erstellen, darunter PPT-Präsentationen, Videos und SCORM-Pakete. Sie können auch Quiz und Umfragen erstellen und diese in Ihren Kurs einbinden. Da das System über robuste E-Commerce-Funktionen und einen integrierten Shop verfügt, können Sie Ihre Kurse nicht nur Mitarbeitern zuweisen, sondern sie auch direkt über die Plattform verkaufen.

TalentLMS eignet sich auch gut für soziales Lernen – es gibt Diskussionsforen, mit denen Ihre Lernenden und Ausbilder in Kontakt bleiben können. Außerdem bietet es großartige Integrationsmöglichkeiten – die Plattform kann bis zu 2.000 verschiedene Webdienste und Apps über Zapier, Zoom, Bamboo HR und LinkedIn Certifications verbinden.

Vorteile

  • Integrierte Tools zur Erstellung einfacher Kurse, Quizze und Umfragen direkt im Browser
  • Die Möglichkeit, schnell zwischen verschiedenen Benutzerrollen zu wechseln
  • Ausbildergeführte Schulungen können über die Integration von Webinardiensten angeboten werden.
  • Verschiedene Filialen können eine eigene URL und ein eigenes Design haben
  • Zweige mit benutzerdefinierter URL und anderem Design können innerhalb des Hauptkontos erstellt werden
  • Geplante benutzerdefinierte Berichte
  • Robuste E-Commerce-Funktionen
  • Integration mit Zapier und einigen anderen Webdiensten

Nachteile

  • Intuitive, aber veraltete Schnittstelle
  • Berichte können kein echtes analytisches Feedback über die Fortschritte Ihrer Lernenden liefern
  • Einige nützliche Funktionen wie benutzerdefinierte Berichte sind nur im teuren Abonnement verfügbar.

Am besten geeignet für E-Trainings

TalentLMS eignet sich für Unternehmen, die ein kostengünstiges LMS für die Schulung von Mitarbeitern, Partnern oder Kunden suchen. Es ist auch eine gute Wahl für diejenigen, die mit dem Verkauf von Online-Kursen Geld verdienen wollen.

Preisgestaltung

Die Preisgestaltung hängt davon ab, wie viele aktive Lernende das LMS pro Monat nutzen. Die erste Stufe beginnt bei 69 USD/Benutzer/Monat für bis zu 40 Benutzer. Es gibt auch einen kostenlosen Plan, der auf 5 Benutzer und 10 Kurse beschränkt ist.

3. docebo

Docebo ist ein Lernmanagementsystem, das eine breite Palette von Möglichkeiten für formelles und informelles Lernen bietet.

Das LMS ermöglicht das Hochladen verschiedener Inhaltstypen, darunter SCORM- und xAPI-Kurse, und verfügt über einen einfachen integrierten Inhaltseditor, mit dem Sie HTML-Seiten aus Text und Medien erstellen können. Alle hochgeladenen Inhalte werden von der KI des Systems analysiert und mit Schlüsselwörtern versehen. So können die Lernenden die benötigten Materialien viel schneller finden. Diese Option kann besonders hilfreich sein, wenn man auf dem Marktplatz surft, einem Teil der Plattform, auf dem die Nutzer fertige Kurse zu verschiedenen Themen kaufen können, die von professionellen Kursentwicklern erstellt wurden. Das System ermöglicht auch das Erstellen von Quizzen, obwohl dies aufgrund der klobigen Benutzeroberfläche eine ziemliche Herausforderung sein kann.

Neben dem Entdecken und Freigeben von kuratierten Inhalten ermöglicht Docebo den Lernenden, Demos, Vorlesungen, Webinare und Anrufe direkt im System aufzuzeichnen und sie mit Gleichgesinnten zu teilen sowie Fragen an die Experten zu stellen und Antworten zu erhalten. All diese Optionen sind jedoch gegen eine zusätzliche Gebühr erhältlich.

Vorteile

  • Erweiterte Inhaltsverwaltung mit KI-Technologie
  • Ein eingebauter Quiz-Editor mit 8 Fragetypen und einem Bildschirm-Rekorder
  • Großartige Unterstützung für soziales Lernen mit der Möglichkeit, von den Lernenden selbst erstellte Inhalte zu erstellen und zu teilen
  • Möglichkeit der Lokalisierung des Benutzerportals in über 40 Sprachen
  • Eine umfangreiche Bibliothek mit sofort einsetzbaren Kursen
  • Geplante benutzerdefinierte Berichte
  • Eine große Anzahl von Branding-Optionen; es ist sogar möglich, eine mobile Lern-App mit individuellem Design zu erstellen
  • Mehr als 30 verfügbare Integrationen mit CRM, HRIS, HCM, Content Authoring, Videokonferenz-Tools und mehr

Nachteile

  • Eine schwerfällige und unintuitive Benutzeroberfläche, die für LMS-Neulinge schwierig zu bedienen ist
  • Erfordert viele Anpassungen für eine gute Lernerfahrung
  • Viele Module (z. B. „Coach & Share“) und Funktionen sind nur in höherpreisigen Kaufplänen verfügbar

Am besten geeignet für E-Trainings

Docebo ist ein großartiges LMS für alle, die ihre Mitarbeiter in das soziale Lernen einbinden möchten. Da die Benutzeroberfläche jedoch ziemlich kompliziert ist und Anpassungen erfordert, ist es nicht die perfekte Lösung für diejenigen, die keine Erfahrung mit LMS haben oder eLearning in kurzer Zeit einführen möchten.

Siehe auch  E-Learning Angebote – digitale Weiterbildungen für erfolgreiche Unternehmen

Preisgestaltung

Der Verkäufer gibt keinen Preis an. Wenn Sie also Einzelheiten erfahren möchten, müssen Sie ein individuelles Angebot beim Vertriebsteam anfordern.

4. Adobe Captivate Prime

Adobe Captivate Prime ist eine Cloud-basierte Lernplattform, die sich durch fortschrittliche Social-Learning-Funktionen, Skill-Management und umfangreiche Berichte über Schulungsdaten auszeichnet.

Im Gegensatz zu vielen anderen Mitbewerbern können Administratoren mit diesem LMS externe Gruppen erstellen und verwalten, z. B. für die Schulung von Geschäftspartnern. Allerdings bietet Adobe Captivate Prime keine Authoring-Funktionen, sodass Sie für die Erstellung von Online-Kursen ein zusätzliches Authoring-Tool kaufen müssen. Das LMS verfügt jedoch über eine Bibliothek mit Standardkursen, die separat erworben werden können. Wenn Sie in einer mehrsprachigen Umgebung arbeiten, ist die Plattform eine große Hilfe, denn sie ermöglicht es Ihnen, mehrere Versionen von Kursen in verschiedenen Sprachen zu erstellen.

Das LMS ist im Hinblick auf die Möglichkeiten des sozialen Lernens recht interessant. Es ermöglicht den Lernenden, Videos und Audios aufzunehmen und sie mit ihren Kollegen zu teilen, bietet kursbezogene Diskussionsforen, in denen die Nutzer ihre Fragen stellen können, und verwendet ein System von Fähigkeiten, die von Administratoren erstellt und von den Lernenden erworben werden können, wenn sie Kurse absolvieren.

Vorteile

  • Ein robustes Berichtsmodul mit Grafiken und geplanten Berichten
  • Umfangreiche soziale Lernfunktionen für nutzergenerierte Inhalte
  • Ein System von Fähigkeiten, das das Engagement der Lernenden fördert
  • Ein Kurskatalog, der eine große Anzahl von Kursen zu verschiedenen Themen bietet
  • Ermöglicht nicht nur die Verwaltung von internen Lernenden, sondern auch von externen Benutzern, was für die Schulung von Vertriebspartnern hilfreich ist
  • die Möglichkeit, mehrere Versionen des Inhalts in verschiedenen Sprachen zu erstellen
  • Integrationen mit Diensten von Drittanbietern, darunter Zoom, Salesforce, BlueJeans, ADFS und LinkedIn Learning

Nachteile

  • Keine eingebauten Authoring-Tools
  • Die in der Inhaltsbibliothek verfügbaren Kurse können zu teuer sein
  • Ziemlich begrenzte Branding-Funktionen und fehlende Sicherheitsmerkmale

Am besten geeignet für

Adobe Captivate Prime ist eine gute Lösung für große Unternehmen, die ihre Vertriebspartner schulen und mehrsprachiges E-Trainings anbieten müssen.

Preisgestaltung E-Trainings

Der Preis hängt von der maximalen Anzahl der Lernenden ab, die sich pro Monat beim LMS anmelden können, und beginnt bei 4 $/Monat pro Lernendem. Um den genauen Preis zu erfahren, müssen Sie sich jedoch an Adobe wenden.

5. SAP Litmos

SAP Litmos ist eine E-Trainings-Plattform für Unternehmen, die ein LMS mit einer robusten Kursbibliothek kombiniert und über eine Reihe von Funktionen zur Erstellung von Inhalten verfügt. Sie können Quizfragen und Umfragen erstellen, einfache Textseiten mit Informationen zusammenstellen, Inhalte von beliebigen Websites einbetten und vorgefertigte Kurse hinzufügen. Die Plattform ermöglicht es den Lernenden auch, ihre eigenen Videos aufzunehmen und hochzuladen, die von einer KI-Engine auf der Grundlage von Schlüsselwörtern und Sprechgeschwindigkeit sowie von Trainern oder Managern bewertet werden können.

Dann gibt es noch Litmos Heros, einen Kurskatalog mit einer Sammlung von videobasierten Kursen zu verschiedenen Themen, darunter persönliche Entwicklung, Kundenservice und IT-Kenntnisse. Die gesamte Bibliothek ist jedoch nur mit dem teureren Preisplan zugänglich.

Es gibt auch eine Menge über die Integrationen in Litmos zu erfahren. Es ist mit mehreren Webinar-Plattformen, Diensten wie Zendesk oder BambooHR und mit fast allen anderen Web-Apps über API integriert.

Vorteile

  • Einfaches UX-gesteuertes Design
  • Ein integrierter Quiz-Editor und ein Tool zur Erstellung einfacher Kurse
  • Eine eingebaute Funktion zur Erstellung von Videobewertungen
  • Inhalte von der Stange mit dem Litmos Heroes-Kursarchiv-Abonnement
  • Zahlreiche Integrationen, die eine Erweiterung der Funktionalität der eLearning-Plattform ermöglichen
  • Es gibt eine einfach zu bedienende mobile App, die Zugang zu denselben Optionen wie die Browser-Version bietet
  • Die Möglichkeit, mehrere Marken innerhalb des Portals zu erstellen, die ein einzigartiges Design für das Lernportal aufweisen
  • Eine E-Commerce-Option, die es Ihnen ermöglicht, Ihren eigenen Kurskatalog im Internet zu betreiben

Nachteile

  • Sehr begrenzte Anpassungsmöglichkeiten für Benutzerrollen
  • Die Kursbibliothek ist vom LMS getrennt und ist nicht mit einem günstigeren Preisplan verfügbar.
  • Einige zusätzliche Optionen wie das Automation Bundle, das Sie bei der Verwaltung von Kurseinschreibungen unterstützt, müssen separat erworben werden.

Am besten geeignet für

SAP Litmos eignet sich besonders für Unternehmen, die ihre E-Trainings in CRM- und HR-Systeme integrieren und Standardkurse mit ihrem individuellen eLearning kombinieren möchten.

Preisgestaltung

Auf der Website sind keine Preise angegeben. Wenn Sie also Fragen zur Preisgestaltung haben, müssen Sie ein Angebot vom Anbieter anfordern.

FAQ zu E-Trainings-Plattformen

Falls Sie sich immer noch fragen, warum Online-Lernplattformen Ihre Aufmerksamkeit verdienen, lesen Sie bitte die folgenden Antworten.

Warum brauchen wir eLearning-Plattformen?

Egal, ob es sich um ein LMS, CMS oder sogar ein CSCLS handelt (das klingt verwirrend, wir wissen es), eine eLearning-Plattform bietet Autonomie und erweiterte Kontrolle über die Ausbildung in Ihrem Unternehmen. Diese Softwarelösungen rationalisieren die internen Schulungsprozesse und ermöglichen es Ihnen, Ihr eigenes, an Ihre Bedürfnisse angepasstes Wissensmanagementsystem aufzubauen.

Was sind die 5 Vorteile des Online-Lernens?

Die Möglichkeiten, die das Online-Lernen sowohl in der Aus- als auch in der Weiterbildung bietet, sind unbegrenzt. Im Folgenden werden wir nur einige Vorteile des eLearning für Unternehmen nennen:

  • Flexibilität. Die Lernenden können jederzeit, überall und auf jedem Gerät Online-Kurse belegen.
  • Kosteneffizienz. Unternehmen sparen Zeit und Geld für die Organisation von Schulungen, Reisen, Unterbringung usw.
  • Überwachung der Fortschritte. Durch die automatische Verfolgung und Berichterstattung über die Ergebnisse der Lernenden besteht keine Gefahr, Engpässe in der Ausbildung zu übersehen.
  • Skalierbarkeit. Unternehmen können Schulungen für mehrere Teams, Abteilungen und Zweigstellen optimieren, unabhängig davon, wo sie sich befinden.
  • Selbstbestimmtes Lernen. Im Gegensatz zum traditionellen Präsenztraining werden die Lernenden nicht von ihren Arbeitsaufgaben abgelenkt oder fühlen sich verpflichtet, an Seminaren teilzunehmen. eLearning passt auch in den vollsten Terminkalender.

Suchen Sie die beste E-Trainings-Plattform?

In diesem Beitrag haben wir uns fünf eLearning-Plattformen angesehen, die sich perfekt für die Unternehmensschulung eignen. Alle Lösungen mögen auf den ersten Blick sehr ähnlich erscheinen, aber jede hat ihre eigenen einzigartigen Fähigkeiten.

Nach oben scrollen
Scroll to Top