E-Training Agentur: Ihr Anbieter für digitale Schulung

Zusammenfassung: Entdecken Sie die besten Tipps für die Auswahl einer E-Training-Agentur, die perfekt zu Ihrem L&D-Programm passt.

Was bei der Auswahl einer e-Training-Agentur zu beachten ist

Bei der Erstellung eines E-Learning-Programms ist die Wahl der E-Training-Agentur, mit der Sie zusammenarbeiten werden, eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen. Obwohl Outsourcing für die meisten Unternehmen eine sinnvolle und effiziente Lösung ist, gibt es viele Dinge, die Sie berücksichtigen müssen, bevor Sie die endgültige Entscheidung treffen. Wenn Sie es richtig machen, erhalten Sie einen gut konzipierten Kurs, der den Lernbedürfnissen Ihrer Zielgruppe entspricht und den Stil Ihres Unternehmens perfekt widerspiegelt. Wenn Sie hingegen die falsche Entscheidung treffen, wird die Qualität der Lernerfahrung beeinträchtigt und Ihre Ressourcen werden verschwendet. Lesen Sie weiter, um 8 Tipps zu entdecken, die Ihnen helfen, die richtige E-Training Agentur-Agentur auszuwählen und E-Learning-Inhalte zu erstellen, die Ihren Standards entsprechen.

Am Ende beginnen: Wie lösungsorientiertes Lernen Ihr L&D-Programm verändern und Ihren ROI nachweisen kann

Entdecken Sie die vielen Vorteile des lösungsorientierten Lernens, die damit verbundenen Schritte, wie Sie die interne Akzeptanz erreichen und vieles mehr.

8 Faktoren, die Ihnen bei der Auswahl eines L&D-Outsourcing-Partners helfen

1. Wissen, wonach Sie suchen

Wir wissen, was Ihr erster Gedanke ist, wenn Sie auf der Suche nach einem Outsourcing-Partner sind: Sie gehen online und beginnen mit der Suche. Wenn Sie diesen Prozess jedoch unvorbereitet beginnen, verschwenden Sie nur Zeit und sind am Ende überfordert. Widerstehen Sie dieser Versuchung und werfen Sie zunächst einen Blick auf Ihr Unternehmen. Was brauchen Sie von einem Drittanbieter? Welche Probleme erhoffen Sie sich, mit seiner Hilfe zu lösen? Welches sind Ihre finanziellen und zeitlichen Beschränkungen? Wenn Sie schon einmal mit einer Agentur zusammengearbeitet haben, schreiben Sie alles auf, was Ihnen an der Zusammenarbeit gefallen hat, um sicherzustellen, dass diese neue Partnerschaft Ihren Bedürfnissen entspricht. All das hilft Ihnen, Ihre Erwartungen an einen potenziellen Partner effektiv zu kommunizieren und schnell zu erkennen, ob er der richtige Partner für Sie ist oder nicht.

Siehe auch  Mitarbeiterschulung Preise: Das sind die Kosten und Preise

2. Erfahrung und Fachwissen

Die E-Training-Agentur, für die Sie sich entscheiden, muss über die nötige Erfahrung verfügen, um Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer Schulungsziele zu helfen. Und damit sind nicht nur die Jahre gemeint, die sie bereits im Geschäft sind. Ein Anbieter von E-Learning-Inhalten kann zwar über jahrzehntelange Erfahrung verfügen, hat aber noch nie mit Unternehmen in Ihrer Branche gearbeitet. Was Sie hier suchen, ist ein Team von Fachleuten, die nachweislich erfolgreich Lernstrategien entwickelt und bereitgestellt haben, die Ihren Anforderungen entsprechen. Vergewissern Sie sich außerdem, dass Sie die richtigen Mitarbeiter beschäftigen, die die besten Techniken und Lösungen für Ihr Publikum und dessen Schulungsbedarf und -präferenzen kennen.

3. Qualität des Inhalts

Ein weiterer Punkt, auf den Sie beim Outsourcing achten sollten, ist die Qualität des Endergebnisses. Obwohl jede Agentur ihr Bestes tut, um ihre Kunden zufrieden zu stellen, kann es sein, dass ihre Produkte nicht Ihren Erwartungen entsprechen. Aus diesem Grund sollten Sie unbedingt einen Blick in das Portfolio der Agentur werfen, in dem sie bereits gearbeitet hat. Dort finden Sie Beispiele für Projekte, die sie für andere Kunden durchgeführt haben, und können sich ein Bild davon machen, wie ihre Kurse aussehen und ob sie Elemente enthalten, die Sie für wichtig halten, wie z. B. Gamification, Interaktivität, Videos usw.

4. Projektablauf

Was viele Unternehmen bei Gesprächen mit potenziellen Outsourcing-Partnern vergessen, ist die Frage nach dem kompletten Projektablauf. Eine E-Training-Agentur, die wirklich erfahren ist und weiß, wie man qualitativ hochwertige Inhalte liefert, muss in der Lage sein, alle Schritte zu demonstrieren, aus denen sich ihr Prozess zusammensetzt, einschließlich der Analyse des Schulungsbedarfs, des Designs, der Entwicklung, der Postproduktion und so weiter. Vergessen Sie nicht, nach zusätzlichen Dienstleistungen zu fragen, z. B. Analysen und Berichte, Qualitätssicherung sowie technische Unterstützung und Updates nach der Entwicklung der eLearning-Lösung. So können Sie sicher sein, dass die Agentur Sie bei der Bereitstellung eines effektiven eLearning-Kurses und einer zufriedenstellenden Erfahrung für die Lernenden unterstützt.

Siehe auch  E-Learning Formate: Die 10 wichtigsten Medien, die in ihrer Schulung nicht fehlen dürfen

5. Skalierbarkeit

Wenn Ihr Unternehmen wächst und neue Trends auftauchen, müssen Ihre E-Learning-Inhalte entsprechend angepasst werden können. Wenn Sie nicht jedes Mal den Anbieter wechseln wollen, wenn sich die Bedürfnisse Ihrer Lernenden ändern, sollten Sie sicherstellen, dass die E-Training-Agentur, mit der Sie zusammenarbeiten, die Kapazität hat, Ihren wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Die Skalierbarkeit bezieht sich sowohl auf die Größe Ihres Publikums als auch auf die Technologien, die Sie einsetzen wollen. In einer Branche, die so eng mit der Technologie verbunden ist wie das E-Learning, ist es von größter Bedeutung, einen Anbieter zu finden, der bereit ist, innovativ und zukunftsorientiert zu sein. Wenn Sie also daran interessiert sind, sollten Sie sich erkundigen, ob der Zugang zu mehreren Geräten, Blended Learning oder sogar virtuelles Lernen zu den Dienstleistungen des Anbieters gehören.

6. Reputation des Unternehmens

Ganz gleich, wie gründlich Sie die Verträge und Portfolios der E-Learning-Anbieter, die Sie in Betracht ziehen, prüfen, manchmal finden Sie die wichtigsten Informationen darin, was andere Unternehmen über sie zu sagen haben. Die meisten Anbieter fügen frühere Fallstudien und Bewertungen von Kunden bei, mit denen sie bereits zusammengearbeitet haben. Auch in glaubwürdigen Verzeichnissen finden Sie Kundenrezensionen und Bewertungen zu Faktoren wie Benutzerfreundlichkeit oder Kosten-Nutzen-Verhältnis. Auf diese Weise können Sie sich ein besseres Bild von den Erfahrungen machen, die diese Anbieter in der Praxis mit Unternehmen gemacht haben, die Projekte mit ähnlichen Anforderungen wie die Ihren entwickelt haben.

7. Treffen mit dem Team

Die Beziehung, die Sie zu Ihrem Outsourcing-Partner aufbauen, ist für den Erfolg des Projekts entscheidend. Außerdem kann diese Zusammenarbeit von einigen Monaten bis hin zu Jahren dauern. Stellen Sie daher sicher, dass Sie während des Auswahlverfahrens das Entwicklungsteam der E-Learning-Agentur kennenlernen. Erkundigen Sie sich, wer der Kundenbetreuer sein wird, und nutzen Sie diese Interaktion als Hinweis darauf, wie engagiert und professionell sie sind. Wie aufmerksam hört er zum Beispiel auf das, was Sie sagen? Oder schiebt er Ihre Fragen beiseite oder braucht zu lange, um sich bei Ihnen zu melden? Die ersten Eindrücke, die Sie in dieser frühen Phase gewinnen, werden sich wahrscheinlich auf Ihre künftige Zusammenarbeit auswirken, also achten Sie gut darauf.

Siehe auch  Mobile-Learning / mobiles Lernen: Beispiele, Vorteile und Software, Apps, Tools

8. Preisgestaltung

Sie müssen sicher sein, dass Sie mit einer E-Learning-Agentur zusammenarbeiten, die ihre Preise transparent macht. Das Letzte, was Sie wollen, ist, ein enttäuschendes Endprodukt zu erhalten, weil die zusätzlichen Funktionen oder Ressourcen, die Sie wollten, mit einem anderen Preisplan verbunden waren. Bevor Sie sich zu etwas verpflichten, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie einen realistischen Kostenvoranschlag erhalten haben, der auch eventuelle außergewöhnliche Ausgaben berücksichtigt. Transparenz ist nicht nur für jede geschäftliche Zusammenarbeit von entscheidender Bedeutung, sondern hilft Ihnen auch, zu wissen, was Sie erwarten können, und Ihr Budget sinnvoll einzusetzen.

Schlussfolgerung

Die Qualität Ihres E-Learning-Kurses ist entscheidend für den Erfolg und den Ruf Ihres Unternehmens. Daher müssen Sie dem Outsourcing-Partner, den Sie für die Entwicklung des Kurses auswählen, besondere Aufmerksamkeit schenken. Die Tipps, die wir in diesem Kapitel gegeben haben, werden Ihnen dabei helfen, sich einen Überblick über die verfügbaren Anbieter zu verschaffen und die Liste derjenigen einzugrenzen, die wirklich einen Unterschied für das Wachstum Ihres Unternehmens ausmachen werden.

Nach oben scrollen
Scroll to Top