Weiterbildung Anbieter und Agenturen für Online Inhalte

Einige der besten Weiterbildung Anbieter sind LearnWorlds, Coursera, Skillshare, Udemy, Docebo, Edx, Moodle, Teachable und Thinkific.

Diese führen eine schnell wachsende E-Learning-Industrie an. Ein unumstößlicher Beweis dafür ist die wachsende Zahl von Menschen, die sich für das Online-Lernen sowohl zu Lern- als auch zu Lehrzwecken interessieren – sei es, um eine neue Fähigkeit zu erlernen oder um online zu unterrichten.

Glücklicherweise gibt es viele Weiterbildung Anbieter und Plattformen, die die Möglichkeit bieten, zu lernen oder Online-Kurse zu erstellen und zu verkaufen.

Für Online-Lehrer, Ausbilder und aufstrebende edupreneure ist das eine gute Nachricht. Aber die Wahl der besten Weiterbildung Anbieter unter den vielen Optionen ist eine echte Herausforderung.

Um diesen Prozess zu vereinfachen, haben wir eine Liste der besten Online-Lernplattformen nach Art und Kategorie zusammengestellt, die Sie für die Bereitstellung hochwertiger Lernerfahrungen nutzen können.

Um Ihnen die Auswahl der richtigen Plattform für Ihre Bedürfnisse zu erleichtern, haben wir sie in verschiedene Kategorien unterteilt

Inhaltsübersicht

Ihre professionell aussehende Akademie in ein paar Klicks

Bevor wir fortfahren, ist es wichtig, den Unterschied zwischen den beiden Begriffen „Online-Lernplattformen“ und „Online-Kursplattformen“ zu erkennen, der oft verwischt wird.

Was ist eine Online-Lernplattform?

Eine Online-Lernplattform ist ein Informationssystem, das eine sichere Lernumgebung bietet, in der Studierende Online-Kurse belegen können.

Solche Weiterbildung Anbieter werden oft als „Online-Kursmarktplätze“ bezeichnet, weil sie den Lernenden die Möglichkeit bieten, direkt nach Online-Kursen zu suchen und dafür zu bezahlen.

Während einige dieser Kursmarktplätze dazu dienen, Online-Kurse anzubieten, sind die meisten eher bildungsorientiert und bieten ausschließlich Hochschulbildung an.

Was ist eine Online-Kursplattform im Verhältnis zu einem Lernmanagementsystem?

Eine Online-Kursplattform ist eine Art Lernmanagementsystem (LMS), mit dem Online-Lehrkräfte Online-Kurse erstellen, hosten, bereitstellen und verkaufen können.

Ein LMS ist die höhere Kategorie, die in der Regel von Unternehmen für Mitarbeiterschulungen, Kundenschulungen und Onboarding oder von akademischen Einrichtungen zur Unterstützung der Lehre genutzt wird. Die gesamte Kategorie kann jedoch manchmal auch Kursplattformen oder sogar WordPress-Plugins umfassen, die von KMU zur Erstellung und zum Verkauf von Online-Kursen verwendet werden.

Im Gegensatz zu Online-Lernplattformen handelt es sich bei Online-Kursplattformen um in der Cloud gehostete Software, die es Lehrkräften ermöglicht, Online-Kurse oder einzelne Lektionen zu erstellen, indem sie Lehrmaterial hochladen, das sie unter Verwendung von Text, Bildern, Videos, PDF-Dateien und Audio erstellt haben. Weiterbildung Anbieter

Im Wesentlichen können Einzelpersonen oder KMU eine Kursplattform nutzen, um ihren eigenen Kursmarktplatz zu schaffen, anstatt ihre Kurse auf einem beliebten Kursmarktplatz wie Udemy, Edx, MagnetBrains oder Skillshare anzubieten. Auf diese Weise können sie alle Einnahmen und Nutzerdaten behalten, über die sie sonst keine Kontrolle hätten.

Online-Lernplattformen VS Online-Kursplattformen

Eine Online-Lernplattform betont und präsentiert die Perspektive des Lernenden, während eine Online-Kursplattform die Perspektive des Online-Lehrers einnimmt.

Die beiden Bezeichnungen werden oft austauschbar verwendet, und die wirklichen Unterschiede ergeben sich aus der Person, die die Definition verwendet, und dem Kontext des Gesprächs. Aus der Sicht eines Schülers ist eine Lernplattform ein Ort, an dem er Bildungsinhalte findetKurse oder ganze Bildungsprogramme sucht und kauft. Aus der Sicht eines Lehrenden hingegen ist sie der Ort, an dem Wissen vermittelt wird.

Mit Online-Lernplattformen werden häufig Marktplätze für Kurse oder Bildung bezeichnet, wie Coursera, Udemy und LinkedIn Learning – früher bekannt als Lynda -, während sich Kursplattformen in der Regel auf die Software beziehen, die zur Erstellung einer Lernumgebung verwendet wird, wie LearnWorlds, Thinkific, Kajabi oder Teachable.

Der Einsatz einer Online-Lernplattform nimmt Ihnen viel von der harten Arbeit ab, die mit dem Aufbau eines Publikums, dem Marketing und dem Vertrieb verbunden ist, aber Sie haben möglicherweise keine Kontrolle über die Preisgestaltung, die Nutzerdaten und das Branding.

Mit einer Online-Kursplattform haben Sie mehr Flexibilität und Freiheit bei der Verwaltung Ihrer Lernressourcen und Kursmaterialien. Außerdem haben Sie ein Mitspracherecht bei der Gestaltung und dem Aussehen der gesamten Website, auf der Ihre Online-Kurse zu finden sind, sowie bei der Präsentation und Bewerbung des Kurses selbst.

Für welche Plattform Sie sich entscheiden, hängt im Wesentlichen von den Bedürfnissen Ihres Unternehmes.

Beste Online-Lernplattformen

Wir gehen auf die Vor- und Nachteile der einzelnen Lernplattformen ein, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, ob sie für Ihre Bedürfnisse geeignet sind oder nicht.

Wie bereits erwähnt, sind Lernplattformen eher für Lernende geeignet, die ein bestimmtes Thema suchen. Sie verfügen über eine umfangreiche Bibliothek von Kursen und Lernpfaden.

Einige von ihnen akzeptieren einzelne Dozenten, die unter verschiedenen Bedingungen unterrichten, um den Inhalt zu genehmigen. Wenn Sie keinen Kurs auf Ihrer eigenen Website anbieten möchten, ist dies die zweitbeste Möglichkeit. Jede dieser Plattformen hat ihre eigenen Anforderungen an die Lehrkräfte für das Hochladen ihrer Kursmaterialien und die Art und Weise, wie sie die Inhalte vermarkten.

Wir haben jedoch Vor- und Nachteile sowie Informationen für Studierende und Lehrkräfte zusammengestellt, die sich für diese Plattformen interessieren.

Weiterbildung Anbieter Nr. 1: LinkedIn Learning (früher bekannt als Lynda)

LinkedIn Learning, ehemals Lynda.com, ist eine Bildungsplattform, die professionelle Kurse in den Bereichen Wirtschaft, digitales Marketing, Web-Entwicklung und kreativen Bereichen wie Design und anderen Fächern in Form von Videokursen anbietet.

Die Plattform ist ein Premium-Service für LinkedIn-Nutzer und bietet mehr als 16.000 Kurse in 11 Sprachen an, wobei der Schwerpunkt darauf liegt, Einzelpersonen dabei zu helfen, in ihre berufliche Entwicklung zu investieren. LinkedIn Learning arbeitet außerdem mit führenden Unternehmen zusammen, um seinen Lernenden die gefragtesten beruflichen Zertifikate zu vermitteln.

Vorteile

  • Hoher Wiedererkennungswert und hohe Wertschätzung für die Ausbildung von Fähigkeiten
  • Wird mit einer einmonatigen kostenlosen Testversion geliefert
  • Bietet personalisierte Kursempfehlungen für Benutzer
  • Bietet nach Abschluss des Kurses eine Zertifizierung an
  • Ermöglicht es Ihnen, Ihre Fortschritte mithilfe von Quizfragen zu bewerten
  • Offline-Lernzugang für das Lernen unterwegs
  • Ermöglicht Ihnen den Zugang zu weiteren Premium-Karrierefunktionen

Nachteile

  • Die Qualität der angebotenen Kurse ist nicht eindeutig, und Sie müssen sich vor der Anmeldung über die Kurse informieren.
  • Der Einstieg als Ausbilder kann eine Herausforderung sein

Für wen ist es gedacht?

  • Lernende: Es ist vor allem für Fachleute und Unternehmen geeignet, die ihre Mitarbeiter schulen wollen.
  • Ausbilder: Neben einzelnen Lernenden können auch Unternehmensteams, Universitäten und staatliche Organisationen die Plattform für Bildungs- und Schulungszwecke nutzen.

Preisgestaltung:

LinkedIn Learning bietet zwei Abonnementpläne für Lernende an:

  • Monatlich: 1 Monat kostenlos testen, dann $39,99/Monat
  • Jährlich: 1 Monat kostenlos testen, dann $19,99 /Monat

*Die Preisinformationen wurden am 26. Oktober 2023 von LinkedIn Learning abgerufen.

Weiterbildung Anbieter #2: Udemy

Udemy ist einer der beliebtesten Weiterbindung Anbieter für Online-Kurse im Internet und bietet mehr als 213.000 Online-Videokurse an. Diese Bildungsplattform hat über 60 Millionen Studenten, 65 Tausend Ausbilder und Fachexperten, die Online-Kurse erstellen.

Udemy ermöglicht die Erstellung von Kursen für jedermann mit der Möglichkeit, sich neue Fähigkeiten anzueignen. Dabei bietet es eine Reihe von Online-Lernmaterialien an, darunter PDF-Dokumente, PowerPoint-, Text- und Videoinhalte und vieles mehr.

Kursleiter können sich bei Udemy anmelden und online unterrichten, aber Udemy erhält ein großes Stück des Kuchens von den Einnahmen und hat die Kontrolle über die Preisgestaltung und die Rabattierung des Kurses.

Vorteile:

  • Keine Einrichtungskosten (für Ausbilder)
  • Ausgerichtet auf das Lernen im eigenen Tempo und auf Videokurse
  • Keine hochtechnischen Kenntnisse erforderlich
  • Eine Udemy-App, die für iOS und Android verfügbar ist

Nachteile (für Ausbilder):

  • Begrenzte Interaktion mit Studenten
  • Hoher Wettbewerb zwischen den Ausbildern
  • Keine Option für persönliches Branding
  • Minimale Kontrolle über die Preise
  • Kein Dateneigentum oder Kontrolle über das Branding – es behält E-Mails und Nutzerdaten und gibt diese Informationen nicht an Ausbilder weiter
  • Die Sichtbarkeit hängt von Ihrem eigenen Marketing ab, die Plattform fördert nur Kurse, die bereits beliebt sind

Für wen ist es gedacht?

  • Studenten: Udemy hat einen Kurs für fast jede Disziplin, aber potenzielle Studenten müssen immer die Bewertungen lesen, bevor sie einen Kurs kaufen. Die Qualität ist nicht einheitlich.
  • Ausbilder: Es ist ideal für Lehrer, Ausbilder, Erzieher und Freiberufler, die gerade erst anfangen.

Preisgestaltung/Einnahmen (für Ausbilder):

Um eine Gebühr für Kurse auf Udemy zu erheben, müssen Sie Premium-Lehrer werden. In einem solchen Fall gelten die folgenden Bedingungen:

  • Keine Startgebühr, aber sehr hohe Provisionen auf Verkäufe von bis zu 75 %.
  • 37 %, wenn die Studenten über ihren bezahlten Kanal zur Nutzerakquise kommen.
  • 97% auf Kursverkäufe, wenn Sie über Ihre eigenen Links verkaufen. Udemy behält eine Verwaltungsgebühr von 3% ein.

*Preisgestaltung angepasst an eine von Udemy entwickelte globale Preisstufenmatrix.

*Die Preisinformationen wurden am 26. Oktober 2023 vom Udemy-Support abgerufen.

Weiterbildung Anbieter Nr. 3: Coursera

Coursera ist eine Online-Bildungsplattform mit über 100 Millionen Nutzern, die weltweit hochwertige Online-Kurse anbietet. Durch Partnerschaften mit Top-Universitäten und -Unternehmen bietet Coursera den Studierenden die Möglichkeit, durch die Teilnahme an ihren kostenpflichtigen Kursen Zertifizierungen von renommierten Institutionen zu erhalten.

Coursera bietet einzelne Kurse, Spezialisierungen, Zertifizierungen und Studiengänge (für Bachelor- und Masterabschlüsse) an, die On-Demand-Videovorlesungen, Hausaufgaben, von Fachkollegen überprüfte Aufgaben und Diskussionsforen unterstützen.

Mit Coursera Plus können Studierende über ein Jahres- oder Monatsabonnement unbegrenzten Zugang zu 90 Prozent der Lernprogramme im Coursera-Katalog erhalten.

Vorteile:

  • Bietet eine Vielzahl von Lernoptionen und Aktivitäten
  • Verleiht Studenten verschiedene Arten der Akkreditierung (durch Abschlüsse und Zertifikate)
  • Hochwertige Lehrmittel und Interaktionen mit Ausbildern
  • Die Kurse sind kostenlos, wenn Sie keine Zertifizierung anstreben.

Nachteile:

  • Beschränkt auf Lehrkräfte in Partnereinrichtungen
  • Weniger flexible Optionen für die Kurserstellung im Vergleich zu anderen Plattformen
  • Bietet kein Ausbilder-Feedback, sondern nur von Peers geprüfte Aufgaben als Feedback-Mechanismus

Für wen ist es gedacht?

  • Studenten: Jeder, der von renommierten Institutionen lernen möchte, egal ob er einen einmaligen Kurs, eine Zertifizierung oder einen Online-Abschluss sucht.
  • Dozenten: Es richtet sich an Professoren, die an einer Partnerhochschule oder in einem Unternehmen tätig sind.

Preisgestaltung:

Coursera bietet je nach Kurs oder Programm kostenlose Kurse, Abonnements und einmalige Zahlungen an.

Weiterbildung Anbieter Nr. 4: Skillshare

Skillshare ist ein weiterer beliebter Kursmarktplatz mit mehr als 13 Millionen Nutzern und bis zu 35.000 Lektionen in verschiedenen kreativen Bereichen. Die Lektionen dauern zwischen 20 und 60 Minuten und bestehen aus einer Reihe von kleinen Videos, Klassenprojekten und einer Studentengemeinschaft, die durch Diskussionsforen zur Interaktion anregt.

Siehe auch  Online Kurs erstellen: Anleitung, Anbieter, Software, Plattformen

Die Kurse auf Skillshare werden von Branchenführern, alltäglichen Kreativen und Profis unterrichtet und sind in 4 Kategorien unterteilt:

Kreative Künste: von Grafikdesign über bildende Kunst und Kochen bis hin zur Musikproduktion.
Technologie: einschließlich Datenwissenschaft, Webdesign und E-Commerce.
Wirtschaft: Finanzen, Buchhaltung und Projektmanagement.
Lifestyle: Unterricht, Sprachen, Spiele und Wellness.

Vorteile:

  • Bietet leicht verdauliches und mundgerechtes Lernen
  • Mit einem unterstützenden Diskussionsforum, in dem die Studierenden Feedback austauschen
  • Bietet die Möglichkeit, viele Kurse zum gleichen Preis zu belegen

Nachteile:

  • Der Inhalt der Klasse ist auf nur vier Kategorien beschränkt
  • Das Kursmaterial kann von geringer Qualität sein
  • Skillshare-Bewertungen von Nutzern sind über mehrere Bewertungsplattformen hinweg gering
  • Kein Abschlusszertifikat oder eine andere formale Anerkennung

Für wen ist es gedacht?

  • Studenten: Es eignet sich für Studenten, die sich für kreative Künste, Technologie, Wirtschaft und Lifestyle-Kurse interessieren.
  • Ausbilder: Skillshare ist ideal für Dozenten, die im kreativen Bereich tätig sind und ein Nebeneinkommen erzielen möchten. Lehrkräfte können durch das Skillshare-Tantiemensystem und das Empfehlungsprogramm Geld verdienen.

Preisgestaltung:

Studenten: Nach einer 7-tägigen kostenlosen Testphase beträgt der Preis $32 pro Monat oder $168 pro Jahr für den Zugang zu allen Kursen (je nach Region können unterschiedliche Preise gelten).

Ausbilder: Die Teilnahme ist kostenlos, aber Sie müssen bestimmte Richtlinien zur Unterrichtsqualität und zum Unterricht einhalten.

Skillshare bezahlt Lehrkräfte auf der Grundlage der von Schülern gesehenen Minuten ihres Kurses, des Engagements der Lehrkräfte und der Premium-Empfehlungen.

*Preisinformationen abgerufen von Business Insider am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter #5: edX & Open edX

EdX.org (Kursmarktplatz) und Open-edX sind zwei Seiten der gleichen Medaille. EdX ist die Lernplattform, auf der Studierende Online-Kurse von verschiedenen Universitäten finden, und Open-edX ist ein Open-Source Content Management System.

Beide wurden von einem Team von Wissenschaftlern der Harvard University und des MIT mit dem Ziel entwickelt, weltweit eine Online-Ausbildung auf Universitätsniveau anzubieten.

EdX.org bietet über 4.000 Online-Kurse von 250 renommierten Unternehmen und Universitäten, die Hochschulbildung in vielen Disziplinen anbieten. Diese spezialisieren sich hauptsächlich auf die Wissenschaften – Ingenieurwesen, Informatik, Datenwissenschaft, Mathematik, Geisteswissenschaften, Wirtschaft und Management.

Vorteile:

  • Frei und quelloffen. (für Ausbilder)
  • Vertieftes Wissen und zusätzlicher Nutzen (für Studenten)
  • Wird mit einer mobilen App für iOS und Android geliefert
  • Interaktiver Online-Unterricht – die Schüler können sich einbringen

Nachteile:

  • Die Diskussionsforen scheinen veraltet und schwer zu navigieren zu sein
  • Erfordert technisches Wissen oder die Beauftragung eines Entwicklers/Webdesigners zur Implementierung (für Lehrkräfte)
  • Zusätzliche Kosten für einen selbst gehosteten Server und dessen Wartung (für Ausbilder)

Für wen ist es gedacht?

Studenten (EdX): Das Angebot an Kursen ist sehr vielfältig und eignet sich für die meisten Altersgruppen, die ein Thema oder neue Fähigkeiten erlernen möchten.

Ausbilder (Open-edX): Es ist ideal für Unternehmen, die sich ein Team leisten oder die Entwicklung und Wartung der Plattform auf ihren eigenen Servern auslagern können.

Preisgestaltung für Ausbilder:

Der Beitritt ist kostenlos, aber es können zusätzliche Kosten für die Beschaffung eines Servers und der Systemunterstützung sowie für die Inanspruchnahme von Expertenhilfe durch Open-edX-Dienstleister oder Freiberufler anfallen, deren Preise je nach den Anforderungen und dem Budget Ihres Projekts variieren.

Weiterbildung Anbieter #6: Udacity

Udacity ist eine Lernplattform, die Lernenden die Fähigkeiten und das Wissen vermittelt, das sie brauchen, um sich auf eine erfolgreiche Karriere in der Technologiebranche vorzubereiten.

Die Ausbildungsprogramme sind als „Nanodegrees“ bekannt und werden im Rahmen der Zusammenarbeit der Plattform mit großen Technologieunternehmen wie Google und Microsoft angeboten. Udacity hat es sich zur Aufgabe gemacht, Talente in großem Umfang zu fördern.

Udacity verfügt über eine Gemeinschaft von mehr als 17 Millionen Lernenden und 700 Lehrkräften.

Vorteile:

  • Hat eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche
  • Bietet erstklassige Qualität der Kursinhalte
  • Bietet zusätzliche Karrieredienste (für Studenten)
  • Mit mehr als 200 kostenlosen Kursen
  • Bescheinigungen über Auszeichnungen (nicht akkreditiert)
  • Unterstützt Live-Tutoring (für Dozenten)

Nachteile:

  • Keine große Vielfalt an Kursthemen
  • Das Kursmaterial ist hauptsächlich in englischer Sprache
  • Keine mobile App verfügbar
  • Im Vergleich zu anderen Plattformen ist es eine teure Option

Für wen ist es gedacht?

Studenten: Der Kurs ist ideal für Personen, die ihre Kenntnisse im Technologiebereich, in Unternehmen und staatlichen Organisationen auffrischen möchten.

Ausbilder: Das Programm richtet sich in erster Linie an Branchenführer und Fachleute aus Fortune-500- und Global-2000-Unternehmen, die sich durch Führungsqualitäten und Fachwissen in den technischen Bereichen ausgezeichnet haben.

Preisgestaltung

Für Studenten: Udacity bietet sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Kurse an, und die Preise können je nach Kurs/Programm selbst variieren (je nach Thema und Dauer). Das Abonnement von Udacity kostet 249 $ für einen monatlichen Plan oder 2.390 $ mit einer jährlichen Zahlung.

Für Lehrkräfte: Lehrkräfte werden unter Vertrag genommen und je nach Vertragsbedingungen unterschiedlich bezahlt. Bei Udacity gibt es verschiedene Arten von Lehrertätigkeiten, darunter:

  • Ausbilder – Entwicklung eines vollständigen Kurses
  • Advisor – Beratung zu einer Udacity-Schule oder einem Nanostudium
  • Kursvorschläge – Vorschlagen eines neuen Kurses
  • Sonstige Kursunterstützung – Aufbau von Projekten, Lektionen, Bewertungen usw.

Ein Dozent wird ausgewählt, um bei Udacity zu unterrichten, nachdem er nachweislich über Berufserfahrung und Fachwissen in einem digitalen Themenbereich verfügt, der mit den Udacity-Schulen in Verbindung steht, und nachdem er den Bewertungsprozess für Dozenten bestanden hat.

*Preisinformationen abgerufen von Udacity am 26. Oktober 2023.

Beste Online-Kursplattformen

Online-Kursplattformen sind das Rückgrat der eLearning-Wirtschaft. Sie werden von Unternehmern und Unternehmen jeder Größe genutzt, um ihre eigenen Bildungsakademien, Marktplätze und Ausbildungsstätten zu schaffen.

Wenn Sie eine eigene Online-Akademie gründen möchten und die volle Kontrolle über Markenbildung, Preise und Nutzerdaten haben, dann ist eine Online-Kursplattform genau das Richtige für Sie.

Weiterbildung Anbieter Nr. 1: LearnWorlds

LearnWorlds ist eine Cloud-basierte LMS-Plattform, die als All-in-One eLearning-Management-Lösung die Möglichkeit bietet, Ihre Online-Akademie aufzubauen und gleichzeitig einzigartige, interaktive Lernerfahrungen zu erstellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

Diese Plattform vereint alles, was Sie brauchen, an einem Ort und macht die Erstellung von Online-Kursen einfach, schnell und kostengünstig.

LearnWorlds wurde von eLearning-Experten als moderne LMS-Plattform entwickelt und umfasst integrierte Autorentools und E-Commerce-Funktionen. LearnWorlds verfügt außerdem über eine hochmoderne mobile App, eine Community, Marketing- und Bildungsfunktionen.

Vorteile:

  • Sehr einfaches Einrichten und Erstellen von Kursinhalten
  • Erfordert keine technischen Kenntnisse zur Nutzung
  • Integrierte Funktionen zur Kurserstellung
  • Bietet einen hochmodernen Website-Builder ohne Code
  • Bietet einen vollständig anpassbaren, kodierungsfreien Mobile App Builder für iOS und Android
  • Verfügt über integrierte Funktionen für Berichte, E-Commerce, Marketing und Partnerschaften
  • Mit integrierter Online-Community und Diskussionsforen
  • Unterstützt SCORM- und HTML5-Dateien, einschließlich Graded SCORMs
  • AI Assistant zur Erstellung von Kursen mit künstlicher Intelligenz
  • Bietet einen reaktionsschnellen 24/7-Kundensupport

Nachteile:

  • Keine vorgefertigten Verkaufstrichter
  • Begrenzte Gamification-Optionen (nur Badges)
  • Unterstützt keine TinCan

LearnWorlds verfügt über den leistungsfähigsten Website-Builder für E-Learning-Sites mit Website-, Seiten- und Bereichsvorlagen. Die Plattform ist eine 100% White-Label-Plattform mit vollständig anpassbarem Branding. Sie ermöglicht es Ihnen, zu verwalten, wer welche Zonen/Seiten sieht und die Navigationserfahrung der Benutzer zu kontrollieren.

Sehen Sie sich das Video unten an, um eine kurze Vorschau zu erhalten, und probieren Sie es von hier aus selbst aus.

Für wen ist es gedacht?

Es ist ideal für Unternehmer, einzelne Ausbilder, Pädagogen, kleine/mittlere Unternehmen, professionelle Ausbilder und Unternehmen, die ihre Mitarbeiter schulen oder ihre Kunden weiterbilden möchten.

Preisgestaltung:

Es bietet eine 30-tägige kostenlose Testversion und anschließend 4 Abonnement-Tarife:

  • Starter-Abo: $29/Monat (plus $5 pro Kursverkauf)
  • Pro-Trainer-Plan: $99/Monat
  • Lernzentrum: $299/Monat
  • Hohe Stückzahlen und individuelle Preise für Unternehmen sind möglich

*Preisinformationen abgerufen von LearnWorlds am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter #2: Thinkific

Thinkific ist eine eigenständige Kursplattform, mit der Sie Online-Kurse erstellen und verkaufen können. Thinkific bietet Ihnen alles, was Sie für Ihr Online-Bildungsgeschäft benötigen, einschließlich einer benutzerfreundlichen Oberfläche zum Erstellen von Online-Kursen und reichhaltigen Multimedia-Inhalten, die Sie direkt in Ihre Kursinhalte einfügen können.

Vorteile:

  • Enthält einen Landing Page Builder
  • Bietet integrierte Vertriebs- und Marketing-Tools
  • Verfügt über verschiedene Integrationen mit beliebter Software
  • Es hilft Ihnen beim Aufbau Ihrer Online-Lerngemeinschaft
  • Ist eine in der Cloud gehostete Plattform, mit der Sie Ihre Domain verbinden können
  • Hat eine White-Label-Option
  • Hat 24/7 Unterstützung

Nachteile:

  • Bietet begrenzte Kontrolle über das Design der Website
  • Es kann schwierig sein, komplexe Kurse zu erstellen
  • Unterstützt nicht SCORM, TinCan oder AICC
  • Enthält keine sozialen Funktionen
  • Konzentriert sich mehr auf Verkaufsfunktionen als auf das Lernen

Für wen ist es gedacht?

Es ist ideal für Solopreneure, kleine/mittlere Unternehmen (KMU) und Coaches, die mehr Einkommen erzielen wollen.

Preisgestaltung:

Kostenlose Mitgliedschaft mit eingeschränkter Funktionalität. Es bietet eine 30-tägige kostenlose Testversion für den Pro-Plan.

Die Abonnementpläne umfassen:

  • Kostenloser Plan – $0
  • Basic – $49/Monat
  • Start – $99/Monat
  • Wachsen – $199/Monat
  • Thinkific Plus – Maßgeschneiderte Preise

*Preisinformationen abgerufen von Thinkific am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter Nr. 3: Teachable

Teachable ist eine Online-Lehrplattform, die Lehrkräften dabei hilft, ihr Wissen in ein Geschäft zu verwandeln. Teachable bietet eine einfache und unkomplizierte Lösung für das Hochladen Ihrer Lerninhalte, die Anpassung Ihrer Online-Schule und die effektive Kommunikation mit Ihren Schülern.

Vorteile:

  • Einfache und benutzerfreundliche Kurserstellung mit Quizfunktionen
  • Verfügt über einen Landing Page Editor und Blogging-Funktionen
  • Mit integrierten eCommerce-Funktionen
  • Integrierte Tools für Partner, Marketing und Vertrieb
  • Mit integriertem E-Mail-Marketing-Tool
  • Bietet eine App an, die für alle Schulen gleich ist (nur Apple – App Store)
  • Bietet E-Mail-Support und eine Wissensdatenbank

Nachteile:

  • Begrenzte Lern-/Lehr- und Beurteilungsmöglichkeiten
  • Unterstützt weder SCORM noch TinCan
  • Bietet begrenzte Anpassungsoptionen für Landing Pages und Branding
  • Keine sozialen oder gemeinschaftsbildenden Merkmale
  • Nicht sehr reaktionsschneller Kundensupport
  • Begrenzte White-Labeling-Optionen (z. B. können Anmeldungen und E-Mails nicht mit einem White-Label versehen werden)

Für wen ist es gedacht?

Es ist eine großartige Option für neue Kursersteller, Solopreneure, Trainer und Kreativprofis.

Preisgestaltung:

Teachable bietet die folgenden Preisoptionen:

  • Kostenloser Plan: $0/Monat (eingeschränkte Funktionalität und $1 + 10% pro Transaktion)
  • Basistarif: $59/Monat (plus 5% Transaktionsgebühr)
  • Pro-Plan: $159/Monat
  • Pro+ Plan: $249/Monat
  • Geschäftsplan: Maßgeschneiderte Preisgestaltung

*Preisinformationen abgerufen von Teachable am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter Nr. 4: Kajabi

Kajabi ist eine All-in-One-Online-Plattform, die Tools für den Verkauf digitaler Produkte, einschließlich Online-Kurse, Coaching-Programme und Podcasts, bietet. Kajabi ist spezialisiert auf die Erstellung von hochkonvertierenden Verkaufsseiten, Landing Pages und Webinar-Seiten für Ihr Online-Geschäft und den Start Ihrer Werbekampagnen.

Vorteile:

  • Mit integrierten E-Mail- und Marketing-Tools
  • Bietet verschiedene Integrationen mit gängiger Software
  • Bietet Funktionen für den Aufbau von Verkaufspipelines/Funnels
  • Bietet eine Online-Community
  • Bietet eine Sammlung von schönen Themen
  • Ermöglicht die Erstellung von Landing Pages

Nachteile:

  • Kann schwierig einzurichten sein
  • Hat die teuersten Preisoptionen
  • Bietet begrenzte Kontrolle und Anpassungsmöglichkeiten für das Design der Website
  • Bietet nicht so viele Funktionen für die Kurserstellung oder das Lernen
  • Konzentriert sich mehr auf den Verkauf kleiner digitaler Produkte

Für wen ist es gedacht?

Es richtet sich an nicht-technische Online-Kursersteller, digitale Unternehmer, kleine Unternehmen, Freiberufler, Kreative und einzelne Dozenten, die Kurse und Downloads im einfachen Format verkaufen.

Preisgestaltung:

Bietet eine 14-tägige Testphase mit einer Kreditkarte. Dann geht es zu einer monatlichen Zahlung des Abonnements Plan, der umfasst:

  • Basisplan: $149/Monat
  • Wachstumsplan: $199/Monat
  • Pro Plan: $399/Monat

*Preisinformationen abgerufen von Kajabi am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter Nr. 5: Podia

Podia ist eine Online-Lernplattform, die das Erstellen und Verkaufen von Online-Kursen, Mitgliedschaften und anderen digitalen Produkten zu einer einfachen Aufgabe macht. Podia bietet eine reichhaltige Ressourcenbibliothek und kostenlose Tools für Unternehmer, die ihr Online-Geschäft, ihre Schule, ihre Gemeinschaft oder ihre Website aufbauen möchten.

Vorteile:

  • Sehr leicht und einfach zu bedienen
  • Hat Optionen zur Anpassung der Verkaufsseite
  • Enthält einen Website-Builder
  • Bietet E-Mail- und Affiliate-Marketing-Optionen innerhalb der Plattform
  • Ermöglicht Ihnen Ihr eigenes Mitgliedsabonnement

Nachteile:

  • Bietet keinen Community-Bereich auf der Plattform
  • Es fehlen Lernwerkzeuge wie Benotung, Bewertung/Aufgaben und Zertifikate
  • Unterstützt weder SCORM noch TinCan
  • Sehr begrenzte Möglichkeiten – nur für kleinere videobasierte Lernangebote, Coaching und Downloads geeignet
  • Keine White-Label-Option

Für wen ist es gedacht?

Es eignet sich hervorragend für Inhaltsersteller und Künstler, die ihre Inhalte und ihr Wissen mit einfachen Lernaktivitäten und Gated Videos zu Geld machen möchten.

Preisgestaltung:

Die Abonnementpreise umfassen:

  • Freier Plan
  • Umzugsunternehmen: $39/Monat
  • Shaker: $89/Monat

Preisinformationen abgerufen von Podia am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter Nr. 6: WizIQ

WizIQ ist eine Cloud-basierte Bildungsplattform für Echtzeit- oder Selbstlernkurse, die es Lehrkräften ermöglicht, ihre eigenen benutzerdefinierten Domänen zu verwenden. WizIQ bietet Live- und On-Demand-Webinare und ist ein sehr beliebtes Tool bei Online-Kurserstellern, die Live-Schulungen, Coaching oder eine klassenzimmerähnliche Umgebung bevorzugen.

Vorteile:

  • Bietet E-Learning-Berichte und -Analysen
  • Bietet die Möglichkeit, in einem virtuellen Klassenzimmer zu unterrichten
  • verfügt über eine mobile App (mLearning), die auf Apple und Android verfügbar ist
  • Kurserstellung mit Test- und Bewertungsfunktionen
  • Verfügt über eCommerce-Funktionen und mehrere Integrationen
  • Bietet eine White-Label-Option

Nachteile:

  • Unterstützt weder SCORM noch TinCan
  • Hat keine Gamification-Optionen
  • Die Mitarbeiter des Kundensupports sind nach der Einrichtung nur schwer zu erreichen (basierend auf Online-Bewertungen)

Für wen ist es gedacht?

Es ist ideal für Unternehmensmitarbeiter, einzelne Lehrer, Ausbilder, Hochschulen, Universitäten, Nachhilfelehrer und Test-Prep-Unternehmen.

Preisgestaltung:

Es bietet eine kostenlose 14-tägige Testversion und die Preise beginnen bei 18 $/Monat (bei jährlicher Abrechnung). Dann variiert der Preis je nach Räumen und Teilnehmern, und die Anzahl der registrierten Benutzer für ihre:

  • Live Classroom (Professional & Enterprise oder Pay-Per-Use-Tarife), und
  • LMS (Elite- und Infinite-Pläne)

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an WizIQ.

Siehe auch  E-Learning Formate: Die 10 wichtigsten Medien, die in ihrer Schulung nicht fehlen dürfen

*Preisinformationen abgerufen von WizIQ am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter #7: academy of mine

Academy Of Mine ist eine All-in-One-Plattform, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Kurse in den Bereichen Berufsausbildung, Weiterbildung, Zertifizierungen und B2B-Schulungen zu erstellen und zu verkaufen. Mit dieser Plattform können Sie bestehende Funktionen anpassen oder neue Funktionen über API erstellen. Darüber hinaus können Sie interaktive Inhalte mit PPT, PDF, Video und vielem mehr erstellen.

Vorteile:

  • Unterstützt SCORM-Inhalte
  • Bietet Berichte über die Fortschritte der Lernenden
  • Bietet Branding- und White-Label-Optionen
  • Integriert sich in gängige Tools und nutzt API
  • Kommt mit einem flexiblen Website-Builder
  • Sehr reaktionsschnelles Support-Team

Nachteile:

  • Es ist viel Arbeit nötig, um die Website anzupassen
  • Bietet nur einige wenige Videoanleitungen an, um Ihnen die Arbeit mit der Plattform zu erleichtern
  • Sehr hoher Preis für den Start oder die Ausweitung eines Projekts/Geschäfts

Für wen ist es gedacht?

Es ist ideal für Hochschulen, Großunternehmen, öffentliche Verwaltungen und kleine/mittlere Unternehmen, die Schulungen und Zertifizierungen anbieten möchten.

Preisgestaltung:

Academy Of Mine wird mit einer kostenlosen Testversion geliefert, hat aber keine kostenlose Version. Dies sind die Preispläne, die sie anbietet:

  • Professionell: $999/Monat
  • Unternehmen: individuelle Preisgestaltung

*Preisinformationen abgerufen von Academy Of Mine am 26. Oktober 2023.

Beste traditionelle Lernmanagementsysteme (LMS)

Ein Learning Management System ist eine Softwareanwendung, die für die Planung, Verwaltung und Bereitstellung von eLearning-Inhalten verwendet wird. Es ist in der eLearning-Branche weit verbreitet und dient als Vertriebsinstrument für Kursinhalte oder Schulungsressourcen für verschiedene Lern- und Entwicklungsprogramme.

Dies sind die besten Lernmanagementsysteme auf dem Markt:

Weiterbildung Anbieter Nr. 1: Docebo

Docebo bietet eine erstklassige Cloud-basierte LMS-Lösung, die die meisten Schulungsbedürfnisse und -anforderungen eines jeden Unternehmens abdeckt. Die Plattform ist lernerzentriert und verfügt über L&D-Funktionen, die lernspezifische Algorithmen der Künstlichen Intelligenz (KI) nutzen, um das Lernerlebnis zu personalisieren. Docebo wird von namhaften Unternehmen wie Bloomberg und Sharp genutzt.

Vorteile:

  • Kompatibel mit SCORM 1.2 und 2004 Editionen, AICC und Tin Can API
  • Verfügt über fesselnde Gamification- und soziale Lernfunktionen
  • Bietet Analysen über die Wirksamkeit von Lernprogrammen
  • Bietet Funktionen für lehrergeführte Schulungen (ILT)
  • Unterstützt mehr als 40 Sprachen
  • Ermöglicht Integrationen von Drittanbietern mit über 400 Tools
  • Ermöglicht das Anbieten von Zertifikaten und den Verkauf von Online-Kursen (eCommerce)

Nachteile:

  • Bietet keine anpassbaren oder erweiterten Berichtsfunktionen
  • Verfügt über begrenzte Funktionalität bei bestimmten Objekten des LMS, die eine reichhaltigere API erfordern
  • Das Standardpaket enthält nicht genügend Funktionen, die für kleine und mittlere Unternehmen besser geeignet wären.

Für wen ist es gedacht?

Es richtet sich an Personalverantwortliche, Personalabteilungen oder Unternehmen.

Preisgestaltung:

Die Preise richten sich nach der Anzahl der aktiven Nutzer. Die Abonnementpläne von Docebo umfassen:

  • Wachstum: geeignet für Organisationen mit bis zu 300 Benutzern.
  • Enterprise: Geeignet für Organisationen mit mehr als 300 Benutzern, die eine fortschrittlichere E-Learning-Lösung suchen.

Das Unternehmen stellt keine detaillierten Preisinformationen zur Verfügung. Um die Preise zu erfahren, müssen Sie Docebo direkt kontaktieren.

*Preisinformationen abgerufen von Docebo & FinancesOnline am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter #2: LearnUpon

LearnUpon ist eine weitere großartige Cloud-basierte Option, die für Bildungszwecke, Unternehmensschulungen, Kundenschulungen und Partnerschulungen gedacht ist. Diese Plattform ist bekannt für ihre Funktionalitäten, ihre benutzerfreundliche Oberfläche und die mehrsprachige Unterstützung, die sie bietet. Die Möglichkeit, verschiedene Teams zu segmentieren und einzigartige Lernpfade zu erstellen, ist einer der Vorteile, die sie bietet, und hilft Ihnen, das Lernen für alle Zielgruppen zu unterstützen.

Vorteile:

  • Bietet großartige Gamification-Optionen
  • Kommt mit eCommerce-Funktionalität
  • Kompatibel mit SCORM und xAPI/Tin Can API
  • Bietet Integrationen von Drittanbietern mit wichtigen Geschäftstools
  • Bietet die Möglichkeit, mehrere Zielgruppen in einem System über mehrere Portale zu unterstützen
  • Unterstützt Blended-Learning-Methoden – ILT, Webinare, PowerPoint-Präsentationen usw.

Nachteile:

  • hat hochpreisige Pläne
  • Es gibt keine Option für HTML5-Kurse

Für wen ist es gedacht?

Es ist ideal für Bildungseinrichtungen und Unternehmen jeder Art und Größe.

Preisgestaltung:

Es bietet eine kostenlose Testversion und Demo. Die Preise sind nicht öffentlich zugänglich und basieren auf der Anzahl der aktiven Nutzer, die für jeden Plan verfügbar sind. Es gibt 3 Abonnementpläne:

  • Unverzichtbar: für 150 bis 300 Nutzer
  • Premium: für 300 bis 1000 Benutzer
  • Enterprise: für 1000+ Benutzer

Um detaillierte Informationen zu den Preisen zu erhalten, kontaktieren Sie LearnUpon direkt.

*Preisinformationen abgerufen von LearnUpon am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter #3: Litmos

Litmos (früher bekannt als SAP Litmos) ist eine beliebte Plattform, die eine Vielzahl von eLearning-Lösungen für Unternehmen anbietet, darunter Unternehmens-, Kunden-, Partner-, Service-, Support- und Compliance-Schulungen. Eine der größten Stärken ist die Möglichkeit, maßgeschneiderte Lernpfade für die Bedürfnisse und den Stil jedes Unternehmens und seiner Mitarbeiter zu erstellen.

Vorteile:

  • Intuitive Kurserstellung und integriertes Authoring
  • Kompatibel mit SCORM, AICC, xAPI/Tin Can API
  • Bietet integrierte Berichte, Dashboards und Funktionen für die soziale Kommunikation
  • Mit eCommerce- und Drittanbieter-Integrationen
  • Ermöglicht die Erstellung von individuellen Lernpfaden
  • Bietet ILT, Videobewertungen und virtuelle Klassenzimmerfunktionen
  • Verfügt über eine Inhaltsbibliothek mit mehr als 2.000 vorgefertigten videobasierten Schulungskursen

Nachteile:

  • Hat begrenzte Anpassungsmöglichkeiten
  • Die Benutzeroberfläche ist nicht so ansprechend wie andere
  • Je nach den Anforderungen Ihres Unternehmens kann dies eine teure Option sein.
  • Das Bewertungs- und Feedbackverfahren ist langsamer als üblich
  • Fehlen einer dedizierten Zahlungsgateway-Verbindung

Für wen ist es gedacht?

Es eignet sich für Unternehmen jeder Art und Größe, wobei der Schwerpunkt auf der Schulung von Unternehmen liegt.

Preisgestaltung:

Es bietet eine 14-tägige kostenlose Testversion. Die Preise sind nicht öffentlich auf der Website verfügbar, aber sie basieren auf der Anzahl der aktiven Benutzer nach Kontaktaufnahme mit dem Vertriebsteam. Verschiedene Online-Quellen erwähnen eine Preisspanne zwischen $2-$5 pro Benutzer, je nach Plan und Anzahl der Benutzer.

Der Zugang zum LMS, zu bestimmten Kursen und Zusatzfunktionen erfolgt über einen Kostenvoranschlag, der direkt bei Litmos angefordert werden muss.

*Preisinformationen abgerufen von Litmos am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter Nr. 4: iSpring Learn

Als eine weitere großartige LMS-Option kann iSpring Learn in das Schulungsprogramm eines jeden Unternehmens integriert werden. Aufgrund der großen Vielfalt an Preisplänen und eigenständigen Tools kann eine Organisation wählen, was am besten zu ihren Lernbedürfnissen und ihrem Budget passt.

iSpring ist die günstigste Option für kleinere Unternehmen, bietet aber nicht so viele Funktionen wie die anderen LMS in dieser Kategorie.

Vorteile:

  • Unbegrenzter Dateispeicher
  • Intuitive Benutzeroberfläche für Lernende
  • Enthält eine Bibliothek mit Kursvorlagen
  • Bietet umfangreiche Gamification-Funktionen
  • Bietet analytische und Echtzeit-Berichte
  • Kompatibel mit SCORM, AICC und xAPI/Tin Can API
  • Bietet ein integriertes Authoring-Tool mit Blended-Learning-Funktionen
  • Ermöglicht mobilen und Offline-Zugriff für ein bequemeres Lernerlebnis
  • Ein automatisiertes Kursmanagement-Tool erleichtert die Verwaltungsaufgaben

Nachteile:

  • Bietet keine mehrsprachige Unterstützung
  • Kein direkter Austausch von Lernenden zu Lernenden in Diskussionsforen
  • Begrenzte Optionen für Designanpassung, Branding und API
  • Begrenzte eCommerce-Funktionen und Integrationsmöglichkeiten

Für wen ist es gedacht?

Es eignet sich für Organisationen aller Art und Größe.

Preisgestaltung:

Es bietet eine kostenlose 30-Tage-Testversion und eine Live-Demo. Die Preise richten sich nach der Anzahl der aktiven Benutzer und beginnen bei $2,99 pro Benutzer/Monat für Organisationen mit 50 oder weniger Benutzern.

  • Es gibt drei Abonnementpläne – Basic, Advanced und Pro für jede festgelegte Anzahl von Benutzern (50, 100, 300, 500 und 1000 Benutzer). Weitere Details zu den Preisen finden Sie auf der Seite Preise der Plattform.

*Preisinformationen abgerufen von iSpring Learn am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter Nr. 5: Blackboard

Blackboard ist eine LMS-Lösung, die eine anpassungsfähige Lernumgebung bietet, die sich sowohl für akademische Zwecke als auch für die Unternehmensentwicklung eignet. Als Lernplattform bietet es eine Reihe von Funktionen für soziales und gemischtes Lernen, die jede Art von Schulung während ihres gesamten Verlaufs ansprechend gestalten können.

Vorteile:

  • Mit einer mobilen App für Lernende und Lehrende (iOS und Android)
  • Kompatibel mit SCORM, AICC, IMS LTI und xAPI/Tin Can API
  • Funktionen zur Berichterstattung, Verfolgung von Programmergebnissen und Akkreditierungsstandards
  • Bietet die Möglichkeit, Nutzer nach verschiedenen Kriterien zu kategorisieren (z. B. nach Fähigkeiten und Abteilung)
  • Integration mit Social-Media-Kanälen und Tools für Videokonferenzen

Nachteile:

  • Begrenzte Berichtsmöglichkeiten
  • Begrenzte Gamification-Optionen
  • Verfügt über keine sicherheitsfördernden Funktionen

Für wen ist es gedacht?

Es entspricht den Anforderungen von Bildungseinrichtungen, öffentlichen Verwaltungen, Pädagogen, Ausbildern, Lehrplanentwicklern sowie von KMU und Unternehmen.

Preisgestaltung:

Für ausgewählte Produkte wird eine 30-tägige Testphase angeboten. Um mehr über die Preisoptionen zu erfahren und Ihren individuellen Plan zu erhalten, müssen Sie Blackboard direkt kontaktieren und eine Demo mit einem Experten vereinbaren.

*Preisinformationen abgerufen von Anthology am 26. Oktober 2023.

Plattform #6: Moodle

Im Gegensatz zu den meisten LMS ist Moodle eine kostenlose, quelloffene Lernmanagementplattform. Moodle wurde von einer Gruppe von Entwicklern entworfen und bietet eine Reihe von Drag-and-Drop-Tools und nützlichen Ressourcen, die dem alltäglichen Benutzer helfen können. Die Plattform ist in über 95 Sprachen übersetzt und wird weltweit in Lernumgebungen eingesetzt.

Vorteile:

  • Hat eine Desktop- und eine mobile App (iOS und Android)
  • Kompatibel mit SCORM, AICC, IMS LTI und xAPI/Tin Can API
  • Bietet eine Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten und Integrationen zu Plugins und Add-ons
  • Zugang zu einer Gemeinschaft von Entwicklern, Anwendern und zertifizierten Partnern, die bewährte Verfahren für die Nutzung der Plattform austauschen

Nachteile:

  • Bietet keinen E-Mail- oder 24/7-Support
  • Primitive und nicht so benutzerfreundliche Schnittstelle
  • Begrenzte Gamification-Optionen
  • Kann teuer werden, wenn Sie die Lösung hosten, aber kein eigenes IT-Team haben
  • Die Einrichtung kann ohne die Hilfe eines zertifizierten Moodle-Partners kompliziert und zeitaufwändig sein
  • Die Beratungsdienste können mit einer zusätzlichen Gebühr verbunden sein.

Für wen ist es gedacht?

Es eignet sich für Lehrkräfte, Freiberufler, Unternehmen und öffentliche Verwaltungen.

Preisgestaltung:

Moodle gibt es in zwei Varianten. Die erste ist das ursprüngliche Open-Source-Moodle, das kostenlos genutzt werden kann und auf dem die meisten selbst gehosteten eLearning-Websites laufen. Die andere ist MoodleCloud, eine Cloud-basierte Lösung, deren Preise sich nach der Anzahl der Nutzer und dem Dateispeicher richten.

Die Abonnementpläne umfassen:

Für Standard-Hosting:

  • Starter: 120 €/Jahr (50 Benutzer, 250MB)
  • Mini: 200 €/Jahr (100 Benutzer, 500MB)
  • Klein: 370 €/Jahr (200 Benutzer, 1 GB)
  • Mittel: 860 €/Jahr (500 Benutzer, 2,5 GB)
  • Groß: 1.630 €/Jahr (1.000 Benutzer, 5 GB)

Für Premium-Hosting: Maßgeschneiderte Preise

*Preisinformationen abgerufen von MoodleCloud am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter Nr. 6: Talent LMS

TalentLMS ist eine weitere beliebte und cloudbasierte LMS-Option, die bereits mehr als 70.000 Teams weltweit unterstützt. Es bietet Online-Kurserstellern und Unternehmen die Möglichkeit, Trainingsprogramme zu erstellen und sie mit entfernten Teams zu teilen.

Die Plattform bietet eine Reihe von Optionen, von der Erstellung über die Organisation und Bereitstellung von Kursinhalten bis hin zur Anpassung des Website-Designs und der Skalierung Ihres Unternehmens.

Vorteile:

  • Bietet eine übersichtliche und benutzerfreundliche Oberfläche
  • Einfache Erstellung von Kursen in verschiedenen Kategorien
  • Wird mit einer mobilen App geliefert (für iOS und Android)
  • Unterstützt SCORM, CMI5 & xAPI Inhalte
  • Mit TalentLibrary – einer Sammlung von vorgefertigten Kursen
  • Bietet eine Engine zur Erstellung von Bewertungen (mit verschiedenen Testoptionen)
  • Bietet Gamification- und E-Commerce-Optionen
  • Verfügt über Funktionen für Berichte, Integrationen, Massenaktionen und Kontoverzweigungen

Nachteile:

  • Nicht so reaktionsschneller Kundensupport
  • Begrenzte Optionen für Kursaufbau und Inhaltsvielfalt
  • Bietet eingeschränkte Funktionalität innerhalb von Diskussionsforen

Für wen ist es gedacht?

Es richtet sich an Unternehmen und Organisationen jeder Größe – von KMU bis hin zu Konzernen, die ihre Kunden, Mitarbeiter und Partner schulen wollen.

Preisgestaltung:

Die Abonnementpläne umfassen Standardpläne und aktive Pläne.

Die Standardpläne (im Jahresplan) umfassen:

  • Frei: $0
  • Starter: $89/Monat
  • Basic: $189/Monat
  • Plus: 369 $/Monat
  • Prämie: 569 $/Monat

Zu den aktiven Plänen (im Jahresplan) gehören:

  • Starter Aktiv: $179/Monat
  • Basic Aktiv: 339 $/Monat
  • Plus Aktiv: 489 $/Monat
  • Premium Aktiv: $649/Monat

Die Preise ändern sich für jeden Plan, wenn TalentLibrary zum Paket hinzugefügt wird. Siehe zusätzliche Preise für TalentLMS.

*Preisinformationen abgerufen von TalentLMS am 26. Oktober 2023.

Beste WordPress LMS Plugins

Wenn Sie eine von WordPress betriebene Website verwenden und mit der Erstellung und dem Verkauf von Kursen beginnen möchten, benötigen Sie ein WordPress LMS-Plugin.

Mit einem Zusatztool wie einem Plugin können Sie die Funktionalität Ihrer Website erweitern und haben mehr Kontrolle über die Verwaltungs- und Managementaspekte Ihres Online-Kursgeschäfts.

WordPress-LMS-Plugins sind in der Regel die billigste Option für das Hosting eines Cloud-LMS, bieten aber viel weniger Funktionalität und sind mit hohen Wartungskosten verbunden. Sie erfordern in der Regel etwas Erfahrung mit WordPress oder einen Entwickler, um sie an Ihre genauen Spezifikationen anzupassen.

Sie sind ideal, wenn Sie sie mit anderen Plugins kombinieren möchten, um Ihrer Mitgliederseite ein einzigartiges Erlebnis zu bieten und Funktionen hinzuzufügen, aber es gibt auch eine gefährliche Kehrseite. Die Kombination vieler WordPress-Plugins ohne ein Entwicklerteam, das sie unterstützt, kann zu vielen Fehlern und Inkompatibilitäten führen.

Die folgenden LMS-Plugins werden empfohlen, wenn Sie das Team und die Zeit haben, sie zu implementieren und effektiv zu pflegen:

Plugin #1: LearnDash

LearnDash ist das beliebteste Premium-WordPress-LMS-Plugin auf dem Markt. Mit ihm können Sie Online-Kurse entwerfen, bewerben und verkaufen. Derzeit wird es von Fortune-500-Unternehmen und renommierten Universitäten verwendet. Von den besten Funktionen, die es bietet, machen seine Geschwindigkeit und sein Drag-and-Drop-Kurs-Builder den Prozess der Kurserstellung sowohl einfach als auch unterhaltsam.

LearnDash-Themen: Es gibt viele Themes, die Sie wählen können, wenn Sie Learndash verwenden. WP Mayor hat die 12 besten Themes gesammelt, die die Qualität Ihrer Online-Kurse und die Ihrer Schule verbessern werden. Astra, Social Learner, eLumine und Unidash sind einige der bemerkenswertesten Themes.

Siehe auch  E-Learning-Trends und Tipps für 2024

Vorteile:

  • Bietet Optionen für Mitgliedschaft, Abonnement und einmalige Preise
  • Verfügt über Test- und Verwaltungstools, z. B. Notenbücher und Schülermetriken.
  • Funktioniert mit jedem WordPress-Theme und Multi-Sites
  • Unterstützt viele Arten von Medien, einschließlich Video, Audio, Bilder, Adobe Captivate-Dateien und Google Docs
  • Kompatibel mit PayPal und Stripe Zahlungsgateways
  • Bietet die Möglichkeit, Kurse mit Hilfe von Monetarisierungswerkzeugen zu vermarkten (Warenkorb, Mitgliedschaften, Abonnements, Kursbündel und Kurslizenzen)
  • Bietet automatische E-Mail-Benachrichtigungen und detaillierte Berichte
  • Integrierbar mit gängigen Tools (wie Zapier, Slack und ConvertKit)
  • Bietet „Drip-Feed“-Inhalte, flexible Voraussetzungen, Abzeichen und Zertifikate
  • Ermöglicht die Installation zusätzlicher Erweiterungen und Premium-Add-ons (z. B. das Add-on für die Kurserstellung im Frontend) für erweiterte Funktionen

Nachteile:

  • Keine kostenlose Testversion, aber Sie können innerhalb von 15 Tagen kündigen (wenn Ihnen das Produkt nicht gefällt)
  • Verfügt über keine Videokonferenz-Tools
  • Muss mit einem Plugin eines Drittanbieters wie WooCommerce oder Easy Digital Downloads integriert werden, um umfassende Zahlungsoptionen anzubieten

Für wen ist es gedacht?

Es kann von Einzelpersonen, Autoren, Unternehmen, Universitäten, Schulungsorganisationen und Unternehmern weltweit genutzt werden, um sie bei der Erstellung und dem Verkauf ihrer Kurse zu unterstützen.

Preisgestaltung:

Es gibt zwei Möglichkeiten, LearnDash zu nutzen – entweder mit dem Plugin oder mit einer vollständig gehosteten Kurswebsite.

Die Preise für das LearnDash-Plugin basieren auf der Anzahl der Site-Lizenzen:

  • 1 Standortlizenz: $199/Jahr
  • 10 Standortlizenzen: $399/Jahr
  • Unbegrenzt: $799/Jahr

LearnDash Cloud (Full-Site) gibt es im Monats- und Jahresabonnement in 3 Varianten:

  • Starter: $29/Monat
  • Jährlich: $299/Jahr

Informationen abgerufen von LearnDash am 26. Oktober 2023.

Plugin #2: LifterLMS

LifterLMS ist die führende kostenlose Open-Source-WordPress-LMS-Lösung. Es verfügt über Content-Management-Tools, die Ihnen dabei helfen können, individuelle Kurse, schulungsbasierte Mitglieder-Websites und MOOCs (Massive Open Online Courses) anzubieten. LifterLMS ermöglicht es Ihnen, ein LMS zu erstellen, das mit Add-Ons angereichert werden kann und die einzigartigen Bedürfnisse von Einzelpersonen, kleinen Gruppen und Nischenmärkten erfüllt.

LifterLMS-Themen: Es gibt eine große Auswahl an Themen, aus denen Sie bei LifterLMS wählen können. Finden Sie diese auf der Website der Plattform und wählen Sie das Thema aus, das am besten zu Ihrem Fachgebiet, Ihrer Branche oder Ihrem Unternehmen passt (z. B. Beratung, Unternehmertum und mehr).

Vorteile:

  • Mit einer 30-Tage-Demo für $1
  • Verfügt über ein automatisiertes Mailing-System und Unterstützung für Videokurse
  • Bietet Kursabschlusszertifikate und Leistungsabzeichen
  • Unterstützt flexible Zahlungsoptionen (Pakete, Gutscheine, Upsells und mehr)
  • Integrierte Mitgliedschaftsfunktionen, Quizfragen und Bewertungsbücher
  • Verfügt über einen Drag-and-Drop-Builder, der das Einrichten und Erstellen von Kursen erleichtert
  • Integriert mit wichtigen Marketing-Tools, einschließlich MailChimp, WooCommerce und WPForms

Nachteile:

  • Es kann teuer werden, wenn Sie mehrere Add-ons benötigen (z. B. Zahlungs-Gateways)
  • Nicht SCORM-kompatibel
  • Verfügt über keine Videokonferenz-Tools

Für wen ist es gedacht?

Es eignet sich für Unternehmen, Lehrkräfte und WordPress-Nutzer – Entwickler, Designer und IT-Fachleute, die LMS-Websites und Schulungsportale erstellen. Es eignet sich auch für Do-it-yourself-Innovatoren, die an der Erstellung von Online-Kursen, Coaching- oder schulungsbasierten Mitgliedschaftswebsites interessiert sind, sowie für Umsteiger von gehosteten LMS-Plattformen.

Preisgestaltung:

LifterLMS hat drei Abonnement-Pakete.

  • Erde-Paket: $199/Jahr
  • Universum-Paket: $360/Jahr
  • Infinity-Paket: $1200/Jahr

*Informationen abgerufen von LifterLMS am 26. Oktober 2023.

Plugin #3: LearnPress

LearnPress ist eine weitere beliebte Wahl unter den WordPress-LMS-Plugins. Es bietet eine kostenlose Version, was bedeutet, dass alle wesentlichen Funktionen kostenlos sind, und Sie können kostenpflichtige Add-ons erhalten, je nachdem, wie fortschrittlich Sie Ihre Schulwebsite gestalten möchten. Es ist ziemlich einfach zu bedienen und hat eine freundliche Schnittstelle.

LearnPress Themes: Sie werden höchstwahrscheinlich rund $50 (einmalig) zahlen müssen, um ein Thema zu erhalten. Wählen Sie Ihr Thema aus der LearnPress-Theme-Kollektion mit Bedacht, denn die Add-ons, die Sie erhalten, können nur für das spezifische Thema verwendet werden, das Sie wählen.

Vorteile:

  • Hat einen kostenlosen Plan und eine mobile App (iOS & Android)
  • Bietet Themen-Demos, die Ihnen eine Vorschau auf Ihr Website-Design ermöglichen
  • Häufige Updates zur Behebung von Fehlern und Verbesserung der Sicherheit
  • Es ist eine gute Option für Anfänger
  • Ermöglicht die Integration mit BuddyPress und BBPress Foren
  • Die kostenlosen Add-Ons umfassen Wunschlisten, Kursübersichten und vorausgesetzte Kurse
  • Verfügt über ein integriertes automatisches E-Mail-System, mit dem Sie die Quiz-Ergebnisse an die Teilnehmer senden können
  • Unterstützt eine Reihe von Zahlungsgateways wie PayPal, 2Checkout, Authorize.net und Stripe
  • verfügt über Verwaltungstools zur Verfolgung von Schülern, Noten und Kursinhalten

Nachteile:

  • Könnte teuer werden, wenn man alle Funktionen und Erweiterungen auf einmal haben möchte
  • Der beste verfügbare Plan bietet nur bis zu 3 Site-Lizenzen
  • Benötigt Premium-Add-ons, um die Fähigkeit zum Drip-Feed und zu Zertifikaten anzubieten
  • Enthält keinen Einrichtungsassistenten wie die meisten WordPress-Plugins
  • Es fehlt an einer Vielzahl von Kommunikationsinstrumenten

Für wen ist es gedacht?

Es eignet sich am besten für Personen, die bereits eine eLearning-Website oder eine Online-Schule haben oder aufbauen wollen, für Unternehmer, Webentwicklungsagenturen und Bildungseinrichtungen.

Preisgestaltung:

  • LearnPress Kostenlos: $0
  • LearnPress Theme Bundle: ab $49 – $69 (einmalige Zahlung – 1 Site-Lizenz)
  • LearnPress Pro Bundle: $249.99 mit Zugang zu allen Add-ons (Einmalzahlung – 3 Site-Lizenzen)

*Informationen abgerufen von ThimPress am 26. Oktober 2023.

Plugin #4: MemberPress

Mit MemberPress als „All-in-One“-Mitgliedschafts-Plugin können Sie leistungsstarke WordPress-Mitgliedschaftsseiten erstellen. MemberPress bietet eine Lösung, mit der Sie Ihren Kurs schützen können, indem Sie geschützte Inhalte anbieten, die Sie mit bestimmten Mitgliedern oder einer geschlossenen Gemeinschaft teilen können.

Obwohl es sich nicht wirklich um ein Lernmanagementsystem handelt, verwenden viele Unternehmer MemberPress allein oder in Kombination mit anderen Plugins, um Online-Kurse anzubieten.

LearnPress Themes: Wenn Sie Schwierigkeiten haben, ein Theme für Ihre Mitgliedschaftsseite auszuwählen, hat MemberPress eine spezielle Liste von Mitgliedschafts-Themes erstellt, die sie zur Verwendung empfehlen.

Vorteile

  • Beschränkt und verwaltet den Zugang zu Ihren Lernmaterialien und Kursen
  • Nimmt unbegrenzt Mitglieder und Mitgliedschaften auf
  • Hat automatische Upgrade- und Downgrade-Anteile
  • Bietet vollständige Abonnement- und Transaktionsverwaltung
  • Bietet Zugang zu den Inhalten, Ablauf des Zugangs und Premium-Community-Foren
  • Umfassende Berichte, benutzerdefinierte Registrierung, Kontofelder und integrierte Integrationen

Nachteile

  • Es gibt keine kostenlose Testversion oder kostenlose Version
  • Bietet keine Zertifikate an
  • Verfügt nicht über einen Drag-and-Drop-Builder
  • Könnte komplizierter sein oder mehr Zeit für die Einrichtung benötigen
  • Bietet keine Live-Online-Schulungen oder Webinare an, sondern nur Dokumentation
  • Funktioniert am besten für Online-Kurse in Kombination mit einem WordPress-LMS-Plugin wie LearnDash

Für wen ist es gedacht?

Es ist ideal für Kreative, Podcaster, Hobbyisten, Unternehmer aller Branchen (Fitness, Schönheit, Kunst usw.), Dozenten, Lehrer, Schriftsteller, Trainer, Ernährungsberater, Berater, Designer, religiöse Organisationen, Gemeinschaften und Online-Shops.

Preisgestaltung:

MemberPress hat drei Abonnement-Pakete:

  • Grundgebühr: $179,50 pro Jahr
  • Plus: $299,50 pro Jahr
  • Pro: 399,50 $ pro Jahr

*Informationen abgerufen von MemberPress am 26. Oktober 2023.

Plugin #5: WPLMS

WPLMS ist eines der besten sozialen Lernmanagementsysteme für WordPress auf dem Markt. Mit diesem Tool ist es einfach, Online-Kurse zu erstellen und zu verkaufen, mit anderen Ausbildern innerhalb einer Community zu arbeiten und Provisionen zu verdienen. Einige der bemerkenswerten Funktionen, die es bietet, sind Aktivitätsverfolgung, Kursverzeichnisse, Kursverwaltung und ein Front-End-Kursersteller.

WPLMS-Themen: Sein größtes Plus ist die Sammlung bildungsspezifischer WordPress-Themes, mit der es sich leicht an die Anforderungen Ihrer Schulseite anpassen lässt. Sie können sich anhand der WPLMS-Theme-Demos ein Bild davon machen, was es bietet.

Vorteile:

  • Hat eine mobile App (für iOS und Android)
  • Ist eines der günstigsten und funktionsreichsten WordPress-LMS
  • Erweitert und integriert mit Diensten von Drittanbietern und beliebten WordPress-Plugins wie WooCommerce für die Monetarisierung und BBPress für Diskussionsforen
  • Unterstützt Videokonferenzen durch Integration und Gamification von Kursen
  • Bietet Microlearning, Gamification, Zertifikate und Badges
  • Unterstützt Aktivitätsnachverfolgung, Studentenmanagement, Fragenbanken und benutzerdefinierte Berichte
  • Bietet die Möglichkeit, Kurspakete, Mitgliedschaften und Unternehmenspläne anzubieten

Nachteile:

  • Es gibt keine kostenlose Version oder eine kostenlose Testversion.
  • Die Schnittstelle zur Kurserstellung ist in einigen Bereichen unzureichend
  • Es verfügt nicht über eine vollständige Drag-and-Drop-Schnittstelle
  • Im Vergleich zu anderen LMS fehlen einige Anpassungsmöglichkeiten

Für wen ist es gedacht?

Es eignet sich für Schulungszentren, Unternehmen, die Firmenschulungen anbieten möchten, Kursleiter, Hochschulen, Schulen oder Akademien, Universitäten und MOOC-Plattformen.

Preisgestaltung

WPLMS hat zwei Arten von Lizenzen:

  • Reguläre Lizenz: $75 (einmalige Zahlung)
  • Erweiterte Lizenz: $3.000 (einmalige Zahlung)

*Informationen abgerufen von Themeforest am 26. Oktober 2023.

Beste Autorentools

Neben Online-Lernplattformen, eigenständigen Kursplattformen und WordPress-Plugins gibt es auch die Möglichkeit, individuelle Software zur Erstellung verschiedener Arten von Lerninhalten zu verwenden. Diese werden als Autorentools bezeichnet.

Sie können ein Autorentool verwenden, um die Inhalte zu entwerfen und umzugestalten und sie in ein interaktives Format zu bringen, das sinnvoll ist und einen Lernzweck erfüllt. Das übliche Format für diese Tools sind SCORM-, HTML5-, xAPI- oder TIN-CAN-Dateien. Die Ergebnisse eines Autorentools können exportiert und hochgeladen werden, um sie in einem LMS zu hosten, das diese Formate unterstützt.

Nachfolgend finden Sie einige der besten Optionen zur Auswahl:

Weiterbildung Anbieter #1: Articulate Storyline 360

Articulate Storyline 360 ist ein beliebtes Kurserstellungswerkzeug für viele anspruchsvolle Kursersteller und Instruktionsdesigner. Viele Einzelpersonen und Unternehmen wählen es als ihr bevorzugtes Werkzeug, weil es preisgekrönte Kurserstellungsressourcen, Funktionen und nützliche Ressourcen bietet und hält, was es zu tun verspricht.

Vorteile:

  • Umfassende Funktionen und Anwendungen für die Kurserstellung
  • Ermöglicht die manuelle Erstellung von Kursen aus vorhandenen Vorlagen
  • Bietet Live- und On-Demand-Online-Schulungen (Live-Webinar von Experten)
  • Verfügt über eine Vielzahl von Quiz und Kursvorlagen
  • Ermöglicht es Ihnen, verschiedene Interaktionen mit dem Inhalt hinzuzufügen
  • Enthält eine große Bibliothek mit Vorlagen, Kursinhalten, Fotos, Videos, Symbolen und Illustrationen
  • Eine Bewertungs-App hilft Ihnen, auf einfache Weise Feedback von Stakeholdern einzuholen

Nachteile:

  • Hat nur ein herunterladbares Programm
  • Hat nur eine Preisstufe und einen Funktionsumfang
  • Es ist eine teure Lösung im Vergleich zu anderen
  • Es stützt sich stark auf die PowerPoint-Erfahrung
  • Schwierig zu bedienen und möglicherweise benötigen Sie einen technischen Experten, der Ihnen hilft

Für wen ist es gedacht?

Aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit ist es eher für neue Designer geeignet. Außerdem ist es eine ideale Wahl für Freiberufler, Akademiker und Unternehmen jeder Größe und Branche.

Preisgestaltung:

Articulate 360 hat unterschiedliche Preise für Unternehmen, Freiberufler und Akademiker:

  • Für Unternehmen: $1.399/Jahr (pro Benutzer)
  • Für Freiberufler: Persönlicher Plan – $1.099/Jahr (ein Benutzer) und Team-Plan – $1.399/Jahr (pro Benutzer)
  • Für Akademiker: persönlicher Plan – $549/Jahr (ein Benutzer) und Team-Plan – $699/Jahr (pro Benutzer)

*Informationen abgerufen von Articulate am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter #2: Elucidat

Elucidat verfügt über eine schöne, benutzerfreundliche Oberfläche, eine moderne und einfache Navigation, die es zu einem der am einfachsten zu bedienenden Tools für die Kurserstellung in dieser Liste macht. Es bietet zwar nicht die Flexibilität, eigene Kursvorlagen zu erstellen, aber die 25.000 verschiedenen Vorlagen machen das wieder wett. Als Autorentool ist Elucidat für Unternehmen und L&D-Teams konzipiert.

Vorteile:

  • Bietet erweiterte Möglichkeiten der Zusammenarbeit (für L&D-Teams)
  • Bietet Datenschutz (GDPR, Datenverschlüsselung)
  • Mit Benutzerberechtigungen und Zugriffskontrollen
  • Merkmale der Lokalisierungsworkflows
  • Unterstützt HTML5, Video SCROM (1.2, 2004), xAPI (TinCan) auf allen Browsern
  • Enthält eine umfangreiche Bibliothek mit Kursvorlagen
  • Verfügt über eine Reihe von Hilfsmitteln

Nachteile:

  • Es fehlt an Integrationen
  • Sie müssen den Vertrieb kontaktieren, um ein Preisangebot zu erhalten.

Für wen ist es gedacht?

Es ist ideal für große Unternehmen, Hochschulen und gemeinnützige Organisationen.

Preisgestaltung:

Elucidat bietet eine 14-tägige kostenlose Testversion und vier Preisoptionen: Basic, Team, Enterprise und Scale. Für alle Pläne müssen Sie sich an Elucidat wenden und einen Preis für jeden Plan anfordern, abhängig von Ihren Anforderungen und der Anzahl der Benutzer.

*Informationen abgerufen von Elucidat am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter. 3: Adobe Captivate

Adobe Captivate ist ein beliebtes Authoring-Tool und gehört zu den besten Premium-Tools auf dem Markt. Je nachdem, wofür Sie es benötigen, können Sie es verwenden, um immersive Lernszenarien und hochwertige Online-Kurse zu erstellen. Adobe Captivate verspricht, dass Sie in wenigen Minuten beeindruckende Kurse erstellen können, und als eine der am besten bewerteten und anerkanntesten Marken wird das Tool regelmäßig aktualisiert.

Vorteile:

  • hat eine übersichtliche und leicht zu navigierende Benutzeroberfläche
  • Ermöglicht die Erstellung interaktiver Schulungskurse oder Videos
  • Enthält eine Greenscreen-Funktion, mit der Sie Ihren Hintergrund einfügen können
  • Bietet die Möglichkeit, Storyboards zu erstellen und immersives VR-Lernen anzubieten Unterstützt intelligente Videoaufzeichnungen, mit denen Sie HD-Videos in Studioqualität erstellen können
  • Regelmäßig mit neuen Diensten und Funktionen aktualisiert
  • Verfügbar für MAC und Windows
  • Unterstützt eine Vielzahl von mobilen Formularen
  • Hat eine PowerPoint-Integration
  • Bietet Overlay und fertige Folien

Nachteile:

  • Kann für neue Benutzer schwierig zu bedienen oder überwältigend sein
  • Keine intuitive und benutzerfreundliche Schnittstelle
  • Teuer in der Anschaffung im Vergleich zu anderen Tools

Für wen ist es gedacht?

Es richtet sich an Freiberufler, kleine und mittlere Unternehmen, Großunternehmen und gemeinnützige Organisationen.

Preisgestaltung:

Adobe Captivate kann kostenlos getestet werden und kostet ab 33,99 $/Monat.

*Informationen abgerufen von Adobe am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter Nr. 4: Lectora

Lectora – powered by ELB Learning – erfüllt die meisten Anforderungen, die an ein Kurserstellungswerkzeug gestellt werden. Ausgestattet mit einem responsiven Design, automatischer Versionierung, Interaktivität, Verzweigungen, Quiz-Funktionen und Optionen für Kursvorlagen, wird sich dieses Tool bei der Erstellung von eLearning-Inhalten als nützlich erweisen.

Vorteile:

  • Mit integrierter Asset-Bibliothek (Icons, eLearning-Vorlagen, Bilder, Audio, Video, PowerPoint-Vorlagen)
  • Unterstützt SCORM, xAPI, HTML5, AICC, und cmi5
  • Gut integrierbar mit jeder LMS-Plattform
  • Einfach zu bedienen und leicht zu verstehen
  • Mit einer Vielzahl von Bearbeitungsfunktionen
  • Bietet Wissenstests, Quizfragen, integrierte Navigation und Interaktionen

Nachteile:

  • Hat einige neue Funktionen, die bei verschiedenen Browsern Probleme bereiten können
  • Bietet begrenzte Optionen für Interaktionen
  • Begrenzte Fähigkeiten bei fortgeschrittenen Animationen

Für wen ist es gedacht?

Es ist ideal für Freiberufler, kleine/mittlere Unternehmen, große Unternehmen und gemeinnützige Organisationen.

Preisgestaltung:

Lectora hat drei Preispläne:

  • Silver Suite: $999/Jahr (zur individuellen Nutzung)
  • Gold Suite: $1.399/Jahr (für Teams, Preis pro Autor)
  • Platin: $1.999/Jahr (für Teams, Preise pro Autor)

*Informationen abgerufen von ELB Learning am 26. Oktober 2023.

Weiterbildung Anbieter Nr. 5: EasyGenerator

Wie der Name schon sagt, ist EasyGenerator ein einfach zu bedienendes Autorentool. Es verfügt über reichhaltige Schnittstellenoptionen und eignet sich hervorragend für Personen, die gerade erst anfangen und noch keine Erfahrung mit der Erstellung von Online-Kursen haben. Dieses Tool zielt darauf ab, den Prozess der Kurserstellung zu vereinfachen, um ihn für alle zugänglich zu machen.

Vorteile:

  • Bietet die Möglichkeit, PowerPoint-Importe durchzuführen
  • Automatische Kursübersetzung mit einem Klick (von/zu 75 Sprachen)
  • Hat eine Drag-and-Drop-Funktionalität
  • Unterstützt SCORM (1.2, 2004) und xAPI
  • Ermöglicht Ihnen den Zugang zu Erkenntnissen über die Lernenden (Leistung und Engagement)
  • Enthält eine Bibliothek mit Archivbildern
  • Es ist mit den meisten LMS-Plattformen auf dem Markt kompatibel

Nachteile:

  • Die Drag-and-Drop-Funktion funktioniert auf Handys nicht immer
  • Am Anfang kann es schwierig sein, es zu benutzen

Für wen ist es gedacht?

Es ist ideal für Einzelpersonen, die keinen eLearning-Hintergrund haben. Es kann von Freiberuflern, kleinen/mittleren Unternehmen, großen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen genutzt werden.

Preisgestaltung

Easy Generator hat drei Preispläne:

  • Pro: $108/Monat (1 Autor, 10 Kurse, 100 Lernende)
  • Team: $541/Monat (5 Autoren, unbegrenzte Kurse, unbegrenzte Teilnehmer)
  • Enterprise: Sie müssen EasyGenerator für individuelle Preise kontaktieren (unbegrenzte Autoren, unbegrenzte Kurse und unbegrenzte Lernende)

*Informationen abgerufen von EasyGenerator am 26. Oktober 2023.

Auswahl der Weiterbildung Anbieter

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, Online-Lernen anzubieten, und jede hat ihre eigenen Stärken und Schwächen. Auch wenn es zeitaufwändig sein mag, jede Plattform und jedes Tool bis ins kleinste Detail zu beschreiben, ist es sehr empfehlenswert, vor der endgültigen Entscheidung einige Nachforschungen über die Optionen anzustellen, die Sie am meisten interessieren. Weiterbildung Anbieter

Vergessen Sie nicht, dass Sie bei den meisten Plattformen die Möglichkeit haben, das Produkt vor dem Kauf zu testen. Probieren Sie es also aus und sehen Sie, wie es mit anderen pädagogischen Hilfsmitteln zusammenarbeitet!

Letztendlich ist es am besten, wenn Sie sich für das Angebot entscheiden, das Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget am besten entspricht.

Nach oben scrollen
Scroll to Top